1&1 MAIL

Ihre eigene E-Mail-Adresse

ab 1,im Monat1
Jetzt starten
  • 1&1 Mail Business

    Postfächer:

    30 Tage kostenlos testen, danach 4,99 €/Monat2

    • NEU: 50 GB Speicherplatz pro Postfach
    • Keine Werbung
    • Echtzeitsynchronisation aller Daten per ActiveSync
    • NEU: Online Dokumenten Management-Funktionen
    • Gemeinsame Team-Nutzung: Kalender + Termine + Adressbuch + Aufgaben
    • E-Mail-Abruf per Webmail, POP3 oder IMAP
    • Maximale Sicherheit für Ihre Kommunikation
    • 2 GB Online-Speicher für Dokumentenablage
    • 2 GB Teamdrive - Zentrale Dateiablage mit Rechteverwaltung für Arbeitsgruppen. Erweiterbar auf bis zu 2 Terabyte!
    • Alias-Funktionen für bis zu fünf unterschiedliche Adressen pro Teilnehmer
    Weitere Features anzeigen Auswählen
  • 1&1 Mail Basic

    Postfächer:

    30 Tage kostenlos testen, danach 1,99 €/Monat3

    • 2 GB Speicherplatz pro Postfach
    • Keine Werbung
    • E-Mail-Abruf per Webmail, POP3 oder IMAP
    • 2 GB Online-Speicher für Dokumentenablage
    • Höchste Sicherheit dank “E-Mail made in Germany”
    Auswählen

Viele Vorteile mit 1&1 Mail

FAQ

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Thema:

Eigene E-Mail-Adresse erstellen mit 1&1

  • Bei 1&1 eine eigene E-Mail-Adresse erstellen: Was sind die Vorteile gegenüber kostenlosen Anbietern?

    Eine kostenlose E-Mail-Adresse ist zwar schnell eingerichtet, bietet aber wenig Freiheit und wirkt in der Regel wenig seriös. Denn bei einer kostenlosen Mailadresse lässt sich ausschließlich der sogenannte Local Part frei bestimmen. Dies ist der Teil, der vor der dem @-Zeichen steht. Oft ist der gewünschte Local Part bereits vergeben, es müssen unschöne Nummern oder Sonderzeichen angehangen werden. Entscheide Sie sich dazu, bei 1&1 eine eigene E-Mail-Adresse zu erstellen, können Sie zusätzlich eine freie Domain wählen. Insbesondere für den professionellen Bereich ist dies ein wichtiges Feature, denn so sind Sie und die Adressen Ihrer Mitarbeiter nicht nur eindeutiger zuzuordnen, sondern auch besser zu verwalten. Des Weiteren sind die 1&1 E-Mail-Postfächer sowie der Webmailer vollkommen werbefrei.

    1&1 bietet für den Umzug Ihres E-Mail-Postfachs keine eigene Methode an. Bei einigen E-Mail-Clients haben Sie die Option, Ihr Postfach abzusichern und die Daten in ein neues Postfach zu übertragen. Sichern Sie Ihr altes Postfach über den Client ab und speichern Sie die Daten an einem beliebigen Ort auf Ihrer Festplatte. Sobald Sie Ihr neues 1&1 E-Mail-Postfach im Client eingerichtet haben, können Sie in der Regel das abgesicherte Postfach in das 1&1 Postfach integrieren – Sie sollten anschließend alle bisherigen E-Mails im neuen Postfach sehen können. Eine genaue Anleitung finden Sie unter der Hilfe-Option Ihres E-Mail-Clients.

  • Ich möchte eine eigene E-Mail-Adresse erstellen. Gibt es hierfür eine Anleitung?

    Eine private E-Mail-Adresse zu erstellen ist mit 1&1 ganz einfach. Haben Sie bei 1&1 einen Vertrag abgeschlossen, in dem mindestens eine fertig eingerichtete Domain enthalten ist, führen Sie wenige Klicks zu einer eigenen E-Mail-Adresse bei 1&1. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in das 1&1 Control-Center ein und klicken Sie dort auf die Option Neue E-Mail-Adresse anlegen: Dort können Sie Ihre neue E-Mail festlegen. Benötigen Sie eine dazu passende Domain oder möchten Sie zusätzliche E-Mail-Adressen buchen, finden Sie auf 1&1 weitere E-Mail-Tarife.

  • Wie kann ich meinen E-Mail-Account sperren lassen?

    Es gibt zwar keine Funktion, den 1&1 E-Mail-Account sperren zu lassen, aber mit anderen Optionen können Sie das jeweils beabsichtigte Ziel erreichen. Wollen Sie unbefugte Zugriffe, beispielsweise durch Hacker, verhindern, können Sie im 1&1 Control-Center das Passwort ändern. Soll die E-Mail-Adresse keine Mails mehr empfangen oder gänzlich gelöscht werden, haben Sie die Möglichkeit, Ihre E-Mail-Adresse zu ändern.

  • Wie schütze ich meine eigene E-Mail-Adresse vor Spam-Nachrichten?

    In den Einstellungen Ihrer E-Mail-Adresse können Sie den kostenlosen 1&1 Spam-Schutz aktivieren. Dieser filtert bereits einen Großteil von Nachrichten verdächtigen Inhalts und unbekannter Absender heraus. Erhalten Sie dennoch regelmäßig Spam-Nachrichten, können Sie im 1&1 Webmailer weitere Einstellungen vornehmen. Setzen Sie z. B. in den Anti-Spam-Einstellungen bestimmte E-Mail-Adressen und Absender auf eine sogenannte Blacklist. Mails von Absendern in der Blacklist werden dann automatisch gelöscht. Sie können einen Absender selbstverständlich jederzeit wieder aus der Blacklist nehmen.

  • Kann es sein, dass meine eigene E-Mail-Adresse Spam verschickt?

    Grundsätzlich sollte das nicht passieren. Ist Ihr E-Mail-Fach jedoch das Opfer von Hackern geworden, verschicken diese möglicherweise Spam-Mails über Ihre Adresse. Möglich ist auch, dass ein Spam-Versender seine eigene Adresse auf Ihre gefälscht hat – dies bezeichnet man als Mail-Spoofing. Als Maßnahme gegen Hacker sollten Sie regelmäßig Ihr Passwort ändern.

  • Kann ich meine eigene E-Mail-Adresse im Nachhinein noch ändern?

    Sie können Ihre 1&1 E-Mail-Adresse auch im Nachhinein binnen weniger Klicks ändern. Loggen Sie sich dazu in das 1&1 Control-Center ein und gehen Sie unter Meine Produkte auf Ihre E-Mail-Adresse. Dort können Sie die Adresse bearbeiten. Für einen problemlosen Übergang zur neuen Adresse sollten Sie die Mails der alten an die geänderte Adresse weiterleiten lassen.

  • Kann ich neben einer eigenen E-Mail-Adresse auch eine passende Domain registrieren?

    Ja, das können Sie. Für den professionellen Bereich ist es sogar empfehlenswert, eine eigene Domain für die Firmen-E-Mail-Adresse zu verwenden. In den Tarifen ist in der Regel eine wählbare Domain enthalten, mit denen Sie sich genau die E-Mail-Adresse einrichten können, die Sie benötigen.

  • Ich möchte eine E-Mail-Adresse erstellen. Welche Domains kann ich mir dazu sichern?

    Das 1&1 Mail-Hosting bietet eine Vielzahl an Domains für jeden Einsatzzweck an. Ob Ihre Wunsch-Domain verfügbar ist, prüfen Sie schnell und einfach oben auf dieser Seite. Tippen Sie einfach den gewünschten Domain-Namen in das Eingabefeld ein und klicken Sie auf Prüfen. Alle verfügbaren Möglichkeiten werden Ihnen nun angezeigt.

  • Kann meine E-Mail-Adresse gehackt werden?

    Angriffe durch Hacker sind bei keinem E-Mail-Postfach völlig auszuschließen. Hacker gelangen durch unterschiedliche Möglichkeiten an Ihr Passwort. Diese bestehen meist darin, dass Malware-Programme auf Ihren PC gelangen, die die auf Ihrem PC gespeicherten Passwörter auslesen. Zum Schutz sollten Sie deshalb ein Antiviren-Programm installieren und regelmäßig Ihre Passwörter ändern.

  • Ich möchte meine E-Mails auf meinem Smartphone abrufen – wie kann ich das einrichten?

    Sie haben mehrere Möglichkeiten, Ihr 1&1 E-Mail-Postfach auch auf dem Smartphone abzurufen. Installieren Sie auf Ihrem Smartphone die 1&1 Mail-App (für iOS und Android erhältlich) und loggen Sie sich mit Ihren E-Mail-Daten ein – schon empfangen und schreiben Sie Mails einfach auf Ihrem Smartphone. In der Regel haben Smartphones bereits einen vorinstallierten E-Mail-Client, den Sie einfach mit Ihrer 1&1 E-Mail-Adresse verbinden können. Die App muss lediglich IMAP-Konten unterstützen um mit der 1&1 E-Mail-Adresse funktionieren. Im Hilfe-Center finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Einrichten Ihrer E-Mail-Adresse auf einem Android- oder einem iOS-Smartphone.

  • Kann ich E-Mails schreiben und meine eigene E-Mail-Adresse verbergen?

    Es gibt spezielle Dienste, mit denen Sie E-Mails anonym versenden können. Empfohlen wird dies aus unterschiedlichen Gründen allerdings nicht. Eine E-Mail ohne Absender wirkt sofort verdächtig, Sie laufen Gefahr, dass der Inhalt Ihrer Mail nicht gelesen wird, sondern gleich in den Spam-Ordner oder den Papierkorb wandert. Auch Rückfragen und Antworten sind ohne ersichtlichen Absender nicht möglich. Sollten Sie dennoch Mails ohne Absender verschicken wollen, wird in der Regel Ihre IP-Adresse in der Mail angezeigt. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, da Sie und der Anbieter der anonymen Mail-Möglichkeit sich beim Versenden anonymer Mails schnell strafbar machen können. So ist es beispielsweise strafbar, anonym Spam-, Junk- oder Phishing-Mails zu verschicken.

  • Kann ich meinen E-Mail-Account mit Outlook verbinden?

    Sie können Ihre 1&1 E-Mail-Adresse problemlos mit Microsoft Outlook verbinden und anschließend die Mails bequem über Outlook lesen. Vor der Einrichtung sollten Sie nur entscheiden, ob Sie Ihre Mails ausschließlich vom PC aus verwalten wollen oder ob Sie auch unterwegs auf sie zugreifen möchten. Für die ausschließliche Nutzung mit dem PC wählen Sie während des Einrichtungsvorganges den Kontotyp POP3. Möchten Sie Ihre Mails auch unterwegs lesen, wählen Sie den Kontotyp IMAP. Das Einrichtungsprozedere ist je nach Outlook-Version etwas unterschiedlich. Im 1&1 Hilfe-Center finden Sie für alle Versionen eine bebilderte Anleitung.

  • Ich habe meine E-Mail-Adresse vergessen. Wie komme ich wieder an meine E-Mails?

    Haben Sie Ihre 1&1 E-Mail-Adresse vergessen, loggen Sie sich einfach in das 1&1 Control-Center ein. Dort werden Ihnen unter Meine Produkte alle zu Ihnen gehörenden E-Mail-Adressen angezeigt. Haben Sie außerdem auch das Passwort zu Ihrer E-Mail-Adresse vergessen, können Sie dieses direkt über das Control-Center neu vergeben.

  • Ich will meine E-Mail-Adresse löschen und eine neue E-Mail-Adresse erstellen. Wie geht das?

    Loggen Sie sich in das 1&1 Control-Center ein. Unter Meine Produkte und den dazugehörigen E-Mail-Adressen finden Sie die Option "Löschen". Klicken Sie darauf, bestätigen Sie Ihr Vorhaben, und schon wird die E-Mail-Adresse gelöscht. Über "Anlegen" können Sie anschließend einfach eine neue private E-Mail-Adresse oder Firmen-E-Mail-Adresse erstellen.

  • Unser Unternehmen möchte zentral E-Mails verwalten. Welche Features bietet 1&1 für eine Firmen-E-Mail-Adresse?

    Möchten Sie zentral E-Mails verwalten, dann sollten Sie mit 1&1 eine eigene E-Mail-Adresse erstellen, auf die mehrere Personen Zugriff haben dürfen. Diese fungiert als Sammelpostfach, d. h. mehrere Personen kennen das dazugehörige Passwort und können die Mails abrufen. Zusätzlich zu Ihrem primären Postfach – privat oder beruflich – können Sie das Sammelpostfach im 1&1 Webmailer einbinden und dort zwischen beiden Postfächern hin- und herwechseln. Sie nutzen dabei wie gewohnt alle üblichen Funktionen eines E-Mail-Postfachs.

  • 1

    1&1 Mail Basic mit 1 Postfach: 30 Tage kostenlos testen, danach 0,99 €/Monat. Abrechnungszeitraum 1 Monat. Mindestvertragslaufzeit 12 Monate. Keine Einrichtungsgebühr.

  • 2

    1&1 Mail Business: 30 Tage kostenlos testen, danach:
    1-4 Postfächer: 4,99 €/Monat je Postfach
    5 oder mehr Postfächer: 2,99 €/Monat je Postfach
    10 oder mehr Postfächer: 2,49 €/Monat je Postfach
    25 oder mehr Postfächer: 1,99 €/Monat je Postfach
    Abrechnungszeitraum 3 Monate. Mindestvertragslaufzeit 12 Monate.

  • 3

    1&1 Mail Basic mit 20 Postfächern: 30 Tage kostenlos testen, danach 1,99 €/Monat. Abrechnungszeitraum 1 Monat. Mindestvertragslaufzeit 12 Monate. Keine Einrichtungsgebühr.