CLOUD SERVER MIT LEISTUNGSSTARKEM SSD-SPEICHER
Minutengenaue Abrechnung

5,03/Monat
1 Monat für 0,/Monat1
  • Hohe Speicherleistung SSD-Technologie via SAN Storage zum sicheren Speichern Ihrer Daten nutzen
  • Zuverlässige Leistung auch bei hoher Auslastung SSD-Server überzeugen auch bei hoher Auslastung mit konstanter Leistung
  • Schneller Zugriff Hohe Zugriffsgeschwindigkeit durch Flash-Speicher Technologie
FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema

SSD

  • Was heißt SSD?

    SSD steht für Solid State Drive. Dabei handelt es sich um persistente, also nicht flüchtige Speicherung auf Festplatten, die in Einzelplatzrechnern oder zusammengeschlossen in einem Netzwerk wie einem SAN zum Einsatz kommen. Der Namensteil „Drive" meint dabei übrigens lediglich die Möglichkeit, eine SSD als Ersatz für eine normale Festplatte nutzen zu können. Handelsübliche SSDs können dabei eins zu eins die Festplatten in einem Computer ersetzen, auf denen das Betriebssystem installiert ist – das heißt, eine SSD fungiert nicht zwangsläufig nur als externes Speichermedium. „Solid State" bedeutet im Englischen übrigens, dass die Speicherung in Mikrochips erfolgt und nicht auf rotierenden Magnetplatten.
  • Was ist der Unterschied zu herkömmlichen Speichern?

    Im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten überzeugt die Solid State Drive mit zahlreichen Vorteilen. Sie sind mechanisch deutlich robuster, weisen sehr geringe Zugriffszeiten auf und besitzen keine beweglichen Bauteile, mit denen herkömmliche Festplatten ausgerüstet sind. Daraus resultiert ein weiterer Vorteil: sie arbeiten fast völlig geräuschlos. Dies bedeutet gleichzeitig weniger Verschleiß und Wartungsaufwand.
  • Warum einen SSD-Speicher verwenden?

    SSD-Festplatten haben viele Vorteile. Sie sind z. B. wesentlich schneller als herkömmliche Festplatten. Das liegt daran, dass ein Flash-Speicher zum Einsatz kommt, der mit bis zu 550MB/s (Schreibzugriff) deutlich flotter ist als 150 MB/s für magnetische Festplatten. Dieser ist einerseits deutlich robuster, andererseits erfolgt der Zugriff auf die Daten sehr schnell, nämlich bis zu 30 Prozent schneller gegenüber magnetischen Speichern. Doch nicht nur das: Denn auch das Booten von Rechnern und Servern, die verminderte Lese- und Schreibdauer sowie der geringe Stromverbrauch (drei Watt gegenüber sechs Watt bei herkömmlichen Festplatten) sprechen für den Einsatz von Solid State Drives. Weil eine SSD beim Arbeiten kaum Verschleiß aufweist, gehen Schätzungen davon aus, dass sie gegenüber konventionellen Speichern eine Lebensdauer haben, die drei Mal so lang ist.
  • Wieso sollte ich einen Server mit SSD bei 1&1 mieten?

    Ihre Daten sind auf den SSD-Festplatten von 1&1 sicher gespeichert. Das bedeutet, dass Sie jederzeit schnell darauf zugreifen können. Wir garantieren Ihnen eine hohe Zugriffsgeschwindigkeit, die z. B. dann Sinn macht, wenn ein schneller Datenzugriff erforderlich ist. Auch wenn eine hohe Zahl gleichzeitiger Zugriffe auftritt, dem herkömmliche Festplatten nicht gewachsen sind, leistet unser SSD-Speicher sicheren und konstanten Zugriff. Das Auslesen von Daten kann auch bei hoher Belastung in einem Bruchteilt der üblichen Zeit geleistet werden.