Eine seriöse Email-Adresse für mehr Professionalität
  • Identische Internet- und Email-Adressen wirken professioneller und sind obendrein leichter zu merken. Ihre seriöse Email-Adresse erhalten Sie zusammen mit Ihrer Wunschdomain.
  • Mehr Individualität durch neue Domainendungen: Unzählige neue Domainendungen wie .shop oder .earth geben Ihnen neuen Spielraum
  • Maximale Sicherheit mit dem Gütesiegel „E-Mail made in Germany": Automatische Verschlüsselung und georedundante Rechenzentren schützen Ihre E-Mails
Unser Angebot für eine seriöse E-Mailadresse

Mail

Mail & Microsoft Office 365

TIPP

MAIL BASIC

MAIL PRO

OFFICEBUSINESS

OFFICEPREMIUM PLUS

2 GB

15 GB
+ Microsoft Outlook Web App

50 GB
+ Microsoft Office Online

50 GB
+ Microsoft Office Online inkl. Software-Installation
1,/Monat1
5 Anwender im Spar-Paket2,01/Monat
pro Anwender2
für 12 Monate, danach
3,02 €/Monat pro Anwender
Gesamt 10,03/Monat
5 Anwender im Spar-Paket4,02/Monat
pro Anwender3
für 12 Monate, danach
5,03 €/Monat pro Anwender
Gesamt 20,12/Monat
5 Anwender im Spar-Paket9,07/Monat
pro Anwender4
für 12 Monate, danach
11,08 €/Monat pro Anwender
Gesamt 45,33/Monat
Wann werden seriöse E-Mail-Adressen in der Praxis eingesetzt?
Vor allem wenn es um Bewerbungen und um geschäftliche Kontakte geht, sollten Sie auf die Verwendung anonymer und unseriös klingender Email-Adressen verzichten. Adressen mit Domains, die von vielen anderen verwendet werden – etwa nach dem Muster name@free-mail.de –, können sich Ihre Kunden weniger gut merken und leicht verwechseln. Eine individuelle Email-Adresse ist die elegantere Lösung und zugleich eine seriöse Email-Adresse. Für Selbständige oder private Anwender eignet sich zum Beispiel das Muster „Vorname@Nachname.Endung". Wenn Sie Ihr eigenes Business betreiben, dann bietet sich die Form „Vorname.Nachname@Firmenname.Endung" an. Bei größeren Firmen oder Onlineshops werden zudem allgemeine Adressen für den Kundenservice oder den ersten Kontakt verwendet, nach dem Muster „kontakt@Shopname.Endung". Es gibt jedoch auch Fälle, in denen eine anonyme Email-Adresse angebracht ist.
FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Thema

Eine seriöse Email-Adresse

  • Wozu brauche ich eine seriöse Email-Adresse?

    Eine seriöse Email-Adresse mit individuellem Domainnamen sorgt sofort für einen professionellen Eindruck. Egal wie klein Ihr neues Business auch sein mag, eine Email-Adresse, die auf hotmail.de, web.de oder gmail.com endet, sollte dem privaten Schriftverkehr vorbehalten sein. Die Nutzung einer seriösen Email-Adresse für eine Bewerbung kann ebenfalls sehr vorteilhaft sein. Hier können Sie mit einem professionellen Eindruck einige Extrapunkte sammeln. Bedenken Sie, dass die seriöse Mailadresse ein echter Hingucker in den Kontaktdaten im Lebenslauf ist. Oft werden Lebensläufe zur Weitergabe auf Papier ausgedruckt. Spätestens dann wird ihre Email-Adresse gelesen und bei Kontaktaufnahme gegebenenfalls auch händisch in die Empfängerzeile eingegeben.

    Mit dem Wechsel zu einem seriösen E-Mail-Anbieter schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Ihre neue Mailadresse enthält Ihre Wunschdomain und Ihre Wunschdomainendung. Sie können zwischen Klassikern wie .de, .at oder .com wählen, oder Sie entscheiden sich für eine ganz neue Endung wie etwa .shop oder .berlin. Vor dem Punkt steht Ihr Domainname. Angenommen, Ihr Nachname ist Meier und Sie führen eine Kanzlei in Berlin. Eine professionelle und leicht zu merkende Internetadresse für Ihre Webseite wäre dann zum Beispiel www.kanzlei-meier.berlin. Passend dazu ergibt sich Ihre Mailadresse: kontakt@kanzlei-meier.berlin.

    Eine seriöse Email-Adresse ist stets verbunden mit einer eigenen Domain, also dem Teil hinter dem @. Am besten im Gedächtnis bleiben seriöse E-Mail-Adressen, wenn sie von der Internetadresse (Domain) Ihrer Firmenwebsite abgeleitet sind. Das ist wichtiger Bestandteil der Corporate Identity Ihres Unternehmens.
  • Wie richte ich eine seriöse Mailadresse ein?

    Eine seriöse Mailadresse bei 1&1 einzurichten, ist ganz einfach: Sichern Sie sich zunächst Ihre Wunschdomain. Dazu geben Sie Ihre Domain-Idee in unseren Domain-Check ein, nach dem Muster Domainname.Domainendung – zum Beispiel firmenname.de. Im Check-Ergebnis sehen Sie, ob Ihre Wunschdomain noch frei ist und erhalten zudem weitere passende Vorschläge oder Alternativen. Registrieren Sie die gewünschte Domain über 1&1. In jedem Domain-Hosting bei 1&1 ist ein E-Mail-Account inklusive. Für den privaten Gebrauch oder für Selbständige genügt das schon als seriöse Email-Adresse. Wenn gewünscht, können Sie Ihre Domain auch als Internetadresse für Ihre Website verwenden.