Homepage erstellen

ERSTELLEN SIE IHRE WEBSITE IN WENIGEN MINUTEN

1&1 MyWebsite – der Schlüssel zu Ihrem Erfolg im Web.

BESTSELLER

Inklusive E-SHOP

Personal

Basic

Plus

Pro

12 Monate 3,02/Monat danach 7,05 €/Monat1
12 Monate 1,/Monat danach 10,07 €/Monat2
12 Monate 10,07/Monat danach 20,16 €/Monat3
12 Monate 20,16/Monat danach 30,24 €/Monat4

Für private Homepages

Für funktionale Firmen-Homepages

Für vertriebsorientierte Business-Websites

Für professionellen Online-Handel

30 Tage Geld-zurück-Garantie

30 Tage Geld-zurück-Garantie

30 Tage Geld-zurück-Garantie

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Umwerfende Website-Vorlagen – kreiert für Ihren Erfolg!

Zeigen Sie Ihre beste Seite – egal ob auf Desktop, Tablet oder Smartphone. Die professionellen Design-Vorlagen von 1&1 MyWebsite bieten Ihnen dazu den idealen Mix aus herausragender Ästhetik und innovativer Technik. Beflügeln Sie Ihre Vorstellung von Ihrer perfekten Website und lassen Sie sich von Bildern und Texten – auf Ihre Branche zugeschnitten – inspirieren.

Ein Tool für alles, was Sie brauchen

Domain & E-Mail
Webspace
Großartig auf allen Geräten
Design-Vorlagen
Business Web Apps
Bildbibliothek / Bildbearbeitung
Suchmaschinenoptimierung
Online-Marketing

1&1 MyWebsite – Der Homepage-Baukasten mit den gewissen Extras

Für Ihre Branche - Die 1&1 MyWebsite Design-Vorlagen sehen nicht nur umwerfend aus, sie können noch mehr: Enthaltene Bildvorschläge und Texte passen exakt zu Ihrer Branche oder Idee. Nicht individuell genug für Sie? Kein Problem, sie lassen sich ganz nach Ihren Wünschen, Vorstellungen und Bedürfnissen im Handumdrehen ändern.

Für alle Geräte - Die 1&1 MyWebsite Vorlagen sind nicht nur perfekt optimiert für alle Geräte wie Desktop, Smartphones oder Tablets,
sie lassen sich auch hervorragend auf jedem dieser Geräte bearbeiten.

Für Ihre Fragen - Unsere professionellen und erfahrenen Mitarbeiter helfen Ihnen gerne 24/7 bei
allen Anliegen rund um Ihre 1&1 MyWebsite und unterstützen Sie mit Freude.

Sparen Sie eine Menge Geld - ohne Kompromisse

Warum eine teure Agentur beschäftigen, wenn es doch so einfach sein kann, seine Ideen online professionell umsetzen zu können? Legen Sie einfach los mit 1&1 MyWebsite. Einfach, intuitiv und alles drin, was Sie brauchen. Testen Sie 30 Tage lang – sollten Sie nicht zufrieden sein, geben wir Ihnen selbstverständlich Ihr Geld zurück.

Verdienen Sie eine Menge Geld - ohne Kompromisse

Mit 1&1 MyWebsite Premium geht Verkaufen blitzschnell: Durch einen integrierten Online-Shop, der sich einfach wie nie einrichten lässt.

Einfaches Management - Integrieren Sie bis zu 2500 Produkte und passen Sie alles mit nur wenigen Klicks an.

Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten - Machen Sie Ihren Kunden das Einkaufen leicht, indem alle gängigen Zahlungsoptionen, wie Vorkasse, Kreditkarte oder PayPal, akzeptiert werden.

Flexible Versandmethoden - Wählen Sie Ihre bevorzugte Versandmethode aus oder verwenden Sie die integrierten Online-Shop Optionen.

Werden Sie die Nummer 1 im Internet!

1&1 MyWebsite macht Ihnen Neukundengewinnung und Kundenbindung einfach: Ihre Seiten wird für Suchmaschinen wie Google
optimiert, kann in Sozialen Netzwerken wie Facebook geteilt werden und Besucher haben die Möglichkeit, Ihren Newsletter zu abonnieren.

Social-Media-Integration - Zeigen Sie der Welt, was Sie können! Integrieren Sie einen Teilen-Button für viele Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und andere.

Suchmaschinenoptimierung - Lassen Sie sich dort finden, wo Kunden suchen und seien Sie mit Ihrer 1&1 MyWebsite ganz oben im Ranking bei den Suchmaschinen! Ihre Seite wird automatisch überprüft und optimiert und Sie bekommen Tipps, wie Sie Ihre Seite zusätzlich fit machen für Google, Yahoo! und Bing.

E-Mail-Marketing - Ob Sonderaktionen, Kampagnen oder Rabatte: Ihr Kunde findet es in seinem Posteingang. Und Sie können überprüfen, wie viele Mails gelesen wurden und wie viele Besuche Sie dadurch auf Ihrer Website haben. Verwalten Sie E-Mail-Kampagnen, E-Mail-Listen und vieles mehr ganz einfach mit 1&1 MyWebsite.

Ziehen Sie Ihre Website zu 1&1 um

Sie haben bereits eine Website?
Wir ziehen gerne Ihre Domain um und sorgen dafür, dass das Aussehen Ihre Website so bleibt, wie Sie es sich wünschen. Mit Freude begleiten wir Sie bei jedem Schritt. Rufen Sie uns kostenfrei an. Wir beraten Sie gerne!

Homepage erstellen

  • Wie kann ich mit 1&1 eine eigene Homepage erstellen?

    Bei uns haben Sie alle Hilfsmittel, um in kurzer Zeit Ihre Homepage zu erstellen. Mit einem MyWebsite Paket verfügen Sie über die notwendigen Serverleistungen, reservieren die gewünschte .de Domain und haben die Möglichkeit, passende E-Mail-Adressen einzurichten. Wir übernehmen die Wartung der Server und garantieren, dass Ihre Seite zuverlässig erreichbar ist. Design und Inhalt Ihrer Homepage erstellen Sie mit professioneller Software. Diese ist bereits installiert und Sie greifen von jedem Internetzugang aus darauf zu. Zusätzlich zum nutzerfreundlichen Homepage-Baukasten mit Webspace und Domain bekommen Sie für Ihre Dateien unbegrenzten Webspace. Mit unseren gut abgestimmten Design-Vorlagen gelingt Ihnen das Erstellen einer Homepage stilsicher und mit wenigen Klicks, ohne Programmierkenntnisse. Bei der Homepage Erstellung führen Sie alle Befehle intuitiv per Drag und Drop aus. Mit Ihrem Mauszeiger richten Sie die Seitenstruktur ein, suchen das Wunsch-Layout aus und passen die Farbauswahl an. Außerdem fügen wir allen Paketen ein nutzerfreundliches Tool zur Bildbearbeitung bei. Neben den grundlegenden Funktionen wie Zuschneiden und Drehen stehen Ihnen verschiedene Effekte und Filter zur Verfügung. Mit MyWebsite integrieren Sie Social Media wie Facebook, Twitter, Pinterest und Google+. Mit zahlreichen Web-Apps erhöhen Sie die Interaktivität Ihrer Homepage. Ihre Homepage bauen Sie auch mithilfe unserer Office-Anwendungen für Texte, Tabellen und Präsentationen. Ob Unternehmer, Dienstleiter und Onlineshop – das Erstellen einer Homepage inklusive Vermarktung ist mit MyWebsite sehr einfach und liefert ein überzeugendes Ergebnis. Probieren Sie es aus!
  • Was muss ich vor dem Erstellen einer eigenen Homepage beachten?

    Unabhängig davon, ob man etwas über bestimmte Produkte und Dienstleistungen erfahren möchte oder nach Infos zu einem speziellen Themengebiet sucht: Das Internet ist für die meisten Menschen die erste Anlaufstelle zur Recherche. Dementsprechend wichtig ist es, dass Unternehmen, Organisationen und Selbständige über eine Internetpräsenz verfügen. Nur so kann man heutzutage sicherstellen, dass die eigenen Dienste und Angebote überhaupt wahrgenommen werden.
    Wenn Sie Ihre eigene Homepage erstellen möchten, haben Sie viele Möglichkeiten. Nicht nur Fortgeschrittenen und Profis bieten sich hier diverse Optionen – auch Anfängern steht eine vielfältige Auswahl an Webdesign-Diensten zur Verfügung. Selbst ohne Vorkenntnisse im Bereich der Website-Entwicklung können Sie auf zahlreiche Tools zurückgreifen, mit denen sich eine professionelle Website erstellen lässt. Bevor Sie sich jedoch überlegen, wie und womit Sie Ihre Homepage erstellen, sollten Sie sich zuerst über die Ausrichtung Ihres Internetangebots Gedanken machen. So gibt es Websites, die unterschiedlichsten Zwecken dienen. Einige der gängigsten Website-Formate sind:

    Private Website
    Eine Website kann zur Darstellung der eigenen Person oder Familie genutzt werden. Auf solchen Seiten werden häufig Interessen und der eigene Werdegang erläutert und durch Fotos illustriert – die Themen sind meist der persönlichen Erfahrungswelt des Webmasters entnommen. Auch zu bestimmten Ereignissen (Hochzeit, Familienzuwachs etc.) werden des Öfteren private Homepages angelegt. Teilweise wird dieser Website-Typ auch als Art öffentlich einsehbares Tagebuch genutzt.

    Blog
    Ein Blog (Langform: Weblog) ist eine Website, auf der fortlaufend Inhalte veröffentlicht werden, die meist im Stile eines Tagebuchs oder Magazins aufbereitet sind. Auch hier kann (wie bei der privaten Webpräsenz) die bloggende Person selbst im Rampenlicht stehen. Im Unterschied zur privaten Website dreht sich ein Blog aber immer um ein bestimmtes Themenspektrum. Inhaltlich sind Blogs kaum Grenzen gesetzt – beliebte Themen sind beispielsweise Popkultur, Mode und Lifestyle, Technik oder Politik.
    Mit gefragtem und qualitativ hochwertigem Content (Inhalt eines Webauftritts), zur Zielgruppe passenden Texten und einem ansprechendem Webdesign kann man einen erfolgreichen Blog erstellen, mit dem sich auch Geld verdienen lässt. Häufig genutzte Webanwendungen für die Anfertigung eines Blogs sind wordpress.com, blogger.com und Tumblr.

    Bildergalerie
    Das Internet ist voll von Bildern – einige Websites haben sich ihnen sogar komplett verschrieben und bestehen im Wesentlichen aus Bildern und Fotos. Webauftritte von Fotografen und Künstlern, aber auch Seiten von Unternehmen der Möbel-, Schmuck- oder Fashionbranche bestehen häufig überwiegend aus Fotogalerien und Bilderstrecken.
    Generell bieten sich Bildergalerien für Online-Auftritte von Unternehmen und Selbständigen an, die viele Produkte und/oder Referenzen abbilden möchten. In welcher Form sich eine Bildergalerie in ein Internetangebot einbetten lässt, hängt davon ab, mit welchem System Sie Ihr Webangebot umsetzen. Für die Präsentation von Fotos gibt es allerdings auch verschiedene Anbieter aus dem Social-Media-Bereich, über die die Veröffentlichung und Verbreitung von Bildern besonders einfach ist (z. B. Instagram, Pinterest oder Flickr).

    Bewerbungs-Website
    Einige Personen nutzen die eigene Homepage für berufliche Zwecke und laden dort ihren Lebenslauf sowie weitere Informationen zu ihrem beruflichen Werdegang hoch. Auch Arbeitsproben kann man häufig finden. Der Verweis auf eine persönliche Bewerbungs-Website zeugt von Ideenreichtum und trägt häufig dazu bei, dass man sich von anderen Mitbewerbern abheben kann – vorausgesetzt, der Online-Auftritt kann qualitativ überzeugen.
    Damit Ihre persönlichen Daten nicht von jedem eingesehen werden können, sollten Sie den Zugang zu Ihren Bewerbungsdokumenten (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) in einer gesonderten Sektion Ihrer Bewerber-Website mit einem Passwort schützen. Das Passwort versenden Sie dann zusammen mit Ihren Bewerbungsunterlagen an den Personalverantwortlichen des Unternehmens, bei dem Sie sich bewerben.

    Online-Visitenkarte
    Für Geschäftsbeziehungen bietet es sich an, eine Webseite zu erstellen, die man im Stil einer Visitenkarte gestaltet. Ein großer Vorteil von Webvisitenkarten ist, dass sie relativ schnell entworfen sind. Außerdem reicht häufig bereits eine einzige Internetseite für grundlegende Informationen und Kontaktmöglichkeiten vollkommen aus. Einige Online-Visitenkarten bestehen aber auch aus mehreren Webseiten (durchschnittlich sind es etwa 1 bis 5 Seiten) und verteilen die Inhalte über die einzelnen Webpages, um z. B. das eigene Portfolio gesondert aufzuführen.Online-Visitenkarten sind für Firmen und Selbständige häufig das, was Bewerbungs-Websites für Personen auf Jobsuche sind: Der Internetauftritt präsentiert die eigenen Stärken und soll zum beruflichen Erfolg beitragen. Doch egal, ob man eine digitale Visitenkarte in Form einer kompletten Website oder nur mit einer einzelnen Internetseite erstellt: Vor allem für Selbständige und kleine Unternehmen sind es oftmals die ersten Webpräsenzen, die den Startschuss für eine geschäftliche Website markieren und aus denen später dann beispielsweise eine vollwertige Firmen-Website entsteht.

    Unternehmens-/Firmen-Website
    Unternehmens-Webauftritte unterscheiden sich von Online-Visitenkarten vorrangig durch ihre Fülle an Content und eine tiefergehende Website-Struktur. Auch inhaltlich wird dort meist mehr geboten: Je nach Branche und Unternehmen finden sich auf den Seiten Inhalte, die eine informierende oder unterhaltende Funktion haben. Die Onlinepräsenz kann das Firmenimage stärken, als Marketing-Plattform für neue Veröffentlichungen und Service-Leistungen dienen oder Hilfestellungen wie auch Kommunikationskanäle für die Zielgruppe bieten. Gleiches gilt im Übrigen auch für die Internetauftritte von Organisationen, die primär kein wirtschaftliches Interesse verfolgen und für die Angebote von Selbständigen.Viele Unternehmens-Websites informieren nicht nur über die eigenen Produkte und Dienstleistungen, sondern ermöglichen es auch, diese direkt über die Website zu ordern bzw. zu bestellen. Es existieren auch Webauftritte, die ausschließlich für spezielle Produkte oder Marken eines Unternehmens angelegt werden. Wenn der Fokus einer gewerblichen Website auf dem Verkauf von Waren liegt, dann handelt es sich um einen Onlineshop.

    Onlineshop/Webshop
    Der E-Commerce ist aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken – und ein Ende des Onlinehandel-Booms ist nicht in Sicht. Doch wer seinen eigenen Webshop erstellen möchte, braucht hierfür selbstverständlich auch eine ansprechend gestaltete und vor allem funktionstüchtige Onlineshop-Website. Darüber hinaus sind noch viele weitere Aspekte zu beachten: Bevor man sich der Gestaltung eines Onlineshops zuwendet, gilt es, zunächst einen Businessplan für den Webshop auf die Beine zu stellen. Weitere Aufgabenfelder bilden der Vertrieb der im Onlineshop gekauften Waren sowie die Suchmaschinenoptimierung des Onlineshops für eine bessere Sichtbarkeit bei Google. Zudem muss man als Onlinehändler auf diverse rechtliche Rahmenbedingungen von Webshops achten.
  • Mit welchem MyWebsite-Tarif soll ich meine Homepage erstellen?

    Ob Privatanwender, Freiberufler, kleines oder großes Unternehmen oder Online-Händler – mit 1&1 MyWebsite kann jeder ohne Programmierkenntnisse eine professionelle Homepage erstellen. Zu jedem MyWebsite-Tarif gehört folgende

    Grundausstattung:
    - der Homepage-Editor, mit dem Sie wie mit einem Baukasten Ihre Website erstellen
    - eine große Auswahl an Design- und Branchen-Vorlagen, optimiert für die Darstellung auf verschiedenen Endgeräten
    - das Hosting auf sicherem, zuverlässig erreichbarem Webspace
    - der täglich rund um die Uhr verfügbare Support

    Privatanwender können dank dieser Ausstattung zu besonders günstigen Preis ihre Homepage erstellen.

    Zu den MyWebsite Paketen gehören neben der erwähnten Grundausstattung auch verschiedene branchenspezifische Design-Vorlagen, eine große Auswahl an Webapps und mehrere Tausend Bilder in der 1&1 Bild-Bibliothek. Diese Ausstattung eignet sich für Freiberufler, Selbständige, kleine Unternehmen und alle, die in erster Linie eine einfache und funktionale Firmen-Homepage erstellen möchten.
  • Welche Vorkenntnisse braucht man, um eine eigene Webseite zu erstellen?

    Ob Sie einen Internetauftritt ganz klassisch mit einem HTML-Editor und CSS schreiben oder auf vereinfachende Anwendungen wie Content-Management-Systeme oder Homepage-Baukästen zurückgreifen, hängt in der Regel stark von Ihren Vorkenntnissen und Ihrer Erfahrung im Bereich der Website-Gestaltung ab.

    Arbeiten mit Computersprachen
    In der Frühphase des Webs bestimmte ausschließlich die Auszeichnungssprache HTML (Hypertext Markup Language) die Website-Entwicklung – damals führte noch kein Weg daran vorbei, den HTML-Quelltext selbst zu schreiben, um eine Internetpräsenz einzurichten. Auch heute sind HTML-Dokumente fundamental für das World Wide Web: Nach wie vor werden Online-Auftritte durch sie strukturiert, Textinhalte von Webseiten erstellt und letztlich ein Großteil der finalen Seite im Webbrowser abgebildet. Für die Gestaltung der Webseiten bildet CSS (Cascading Style Sheets) den Standard. CSS wurde Mitte der 90er-Jahre eingeführt und dient der Darstellung und Ausgestaltung der einzelnen Seiten hinsichtlich Layout, Farbgebung sowie Schriftart und -größe.Wer den größtmöglichen Gestaltungsspielraum bei der Entwicklung seines Online-Angebots haben möchte oder sehr spezielle Anforderungen an die Funktionen einer Website hat, kommt meist nicht um die Auseinandersetzung mit verschiedenen Webtechnologien herum. Zu den grundlegenden Werkzeugen des traditionellen Webdesigns gehört neben den bereits erwähnten Standards HTML und CSS vor allem JavaScript. Allerdings ist dessen Anwendung eher fachkundigen Webdesignern vorbehalten, da das Lernen von Computersprachen sehr zeitaufwendig ist.

    Content-Management-Systeme und Website-Builder
    Inzwischen ist die Website-Gestaltung aber auch ohne direkte Arbeit am Quellcode eines Internetauftritts möglich; Sie können beispielsweise zu diesem Zweck ein Content-Management-System (CMS) oder einen Website-Builder (auch Website- oder Homepage-Baukasten genannt) nutzen. Solche Software vereinfacht die Strukturierung und Anfertigung einer Website durch das Bereitstellen einer grafischen Benutzeroberfläche. Homepage-Baukästen und Content-Management-Systeme für Webdesign-Einsteiger haben eine sehr eingängige und auch für Laien nachvollziehbar aufgebaute Benutzeroberfläche, wodurch das Designen der einzelnen Seiten schnell und intuitiv gelingt. Allerdings sind solche Anwendungen mitunter recht limitiert hinsichtlich der Gestaltungsmöglichkeiten beim Entwerfen einer Website.

    Neben Webdesign-Programmen für Anfänger existieren allerdings ebenso Content-Management-Systeme, die auch professionellen Ansprüchen genügen – diese bilden die große Mehrheit unter den CMS. Viele der bekannten Content-Management-Systeme bieten Ihnen sehr viel Freiheit bei der Gestaltung einer Website – fordern dementsprechend aber auch mehr Know-how bzw. eine gewisse Einarbeitung in die Software. Bei der Arbeit mit einem CMS werden die Inhalte von der Gestaltung getrennt, wodurch sie leichter zu verwalten sind. Für die Gestaltung wird in der Praxis meist ein bereits vorgefertigtes Template (eine Gestaltungsvorlage) verwendet, das nachträglich konfiguriert oder modifiziert werden kann. Bei vielen CMS können Sie die Gestaltung aber auch komplett selbst übernehmen, wofür Sie in der Regel einen externen Webeditor verwenden.

    Die meisten Gestaltungsmöglichkeiten haben Sie selbstverständlich, wenn Sie den Quellcode selbst schreiben und Ihre Website über den Einsatz von Programmiersprachen ausgestalten. Nichtdestotrotz bieten viele Content-Management-Systeme eine erstaunliche Vielfalt hinsichtlich des Webdesigns. Denn einerseits aktualisieren die CMS-Entwickler die Anwendungen und deren Gestaltungsfeatures regelmäßig, um stets den Anforderungen an das moderne Webdesign gerecht zu werden. Andererseits trägt vor allem bei den stark verbreiteten Content-Management-Systemen die Community viel zur Verbesserung der Anwendung bei, indem sie Erweiterungen, Tools und vor allem Fertig-Templates (frei oder kostenpflichtig) für diese entwickeln. Anfänger hingegen sollten auf Website-Baukästen zurückgreifen, da diese unkompliziert zu bedienen sind und trotz geringerem Funktionsumfang für die Erstellung vieler Website-Typen bereits vollkommen ausreichen.

    Mit 1&1 können auch Einsteiger eine attraktive Webseite erstellen. Sie müssen sich keine Kenntnisse in HTML, CSS und einer Programmiersprache aneignen, um einen individuellen Webauftritt aufzubauen. Unsere Entwickler haben in jeder Phase darauf geachtet, es Ihnen so einfach wie möglich zu machen, professionelle Webseiten zu erstellen. Mit jedem unserer Tarife stellen wir Ihnen Serverkapazität zur Verfügung und sichern für Sie Ihre gewünschte Domain. Wir stellen Ihnen Designs und Bilder für mehr diverse Branchen zur Verfügung. Sie brauchen nur auswählen und gemäß Ihren Vorstellungen Ihre Webseite einrichten. Der Bereich, in dem Sie Anpassungen als Administrator vornehmen – auch Backend genannt – entspricht der Besucheransicht. So haben Sie immer im Blick, wie das Endergebnis aussieht, wenn Sie Ihre Webseiten gestalten. Es genügt, Elemente per Mausklick zu aktivieren und an die gewünschte Stelle zu schieben. Wenn Sie einen Text für Ihre Seite verfassen, profitieren Sie von einem vielseitigen Editor. Mit ihm bestimmen Sie die Schriftgröße und nehmen Unterstreichungen und andere Formatierungen vor. Außerdem lassen sich Fotos, Videos und Links unkompliziert einbinden. Webseiten erstellen Sie mit unseren MyWebsite Paketen ohne den Einsatz von Programmiersprachen wie HTML und CSS. Alles, was Sie benötigen, um mit unserer Hilfe eine Webseite zu erstellen, sind eine Idee, etwas Zeit und Spaß am Internet. Erfolgserlebnisse werden nicht lange auf sich warten lassen.
  • Wie lässt sich für Smartphones und Tablets eine eigene Internetseite erstellen?

    Wer heute eine Internetseite erstellen will, sollte immer im Blick haben, wie diese auf Smartphones und Tablets dargestellt wird. Immer mehr User rufen über mobile Endgeräte Inhalte auf, informieren sich über Produkte und wickeln hier Ihre Bestellungen ab. Die kleineren und häufig variierenden Größen der Displays erfordern es, dass ein Layout sich automatisch an das jeweilige Gerät anpasst. Während ein großer Monitor noch eine Internetseite mit einem mehrspaltigen Layout problemlos darstellt, ist dies auf einem Smartphone in den allermeisten Fällen nicht möglich. Um Internetseiten zu erstellen, die darauf entsprechend reagieren, ist bei uns nur ein Mausklick notwendig. Solche Responsive Designs stellen Inhalte immer passgenau dar, ohne dass Nutzer von Smartphones zoomen und übermäßig viel scrollen müssen. Sie haben mit MyWebsite die Möglichkeit, diese Einstellung jederzeit vorzunehmen. Außerdem finden Sie bei uns viele Web Apps, die mobile ready sind. Ein echter Dauerbrenner ist die App für den Kurznachrichtendienst Twitter. Mit dieser stellen Sie eine Verbindung zwischen Ihrem Twitter-Account und Ihren Internetseiten her, richten Tweet-Buttons ein und bringen die neuesten Trends der digitalen Welt auf Ihre Homepage. Darüber hinaus können Sie Internet-Größen wie ebay, Facebook, Google+ und Amazon mit Ihrer Internetseite verbinden und Ihre Angebote darüber verbreiten. Wenn Sie vorhaben, spontan Einstellungen an Ihrer Homepage vorzunehmen, lässt sich das ebenfalls über Smartphones und Tablets erledigen. Sie loggen sich mit Ihren Nutzerdaten einfach über das Kundencenter ein und haben Zugriff auf alle Einstellungen. Mit MyWebsite eine Internetseite zu erstellen, macht Ihren Auftritt in jeder Hinsicht mobiler.

    Weshalb die Optimierung Ihrer neuen Homepage für unterschiedliche Devices heute wichtiger denn je ist, erläutern wir in unserem Artikel „So machen Sie Ihre Website mobilfähig".
  • Lässt sich mit 1&1 MyWebsite eine professionelle Homepage erstellen?

    Unser Angebot haben wir so zusammengestellt, dass Sie eine Homepage erstellen, deren Design und Performance den höchsten Ansprüchen genügt. Wir beweisen, dass herausragende Auftritte im World Wide Web keine Frage des Geldbeutels sind. Nehmen Sie die qualifizierte Homepage-Erstellung mit unseren Designvorlagen selbst in die Hand: Wir haben von Experten Vorlagen für viele verschiedene Branchen kreieren lassen. Um Ihre individuelle Homepage zu erstellen, brauchen Sie sie nur anzupassen – bezüglich der Farben, Menüs und der Text- und Bildbausteine. Ihre professionelle Homepage erstellen Sie mit unserem Baukastensystem einfach mit der Maus in einer intuitiv bedienbaren Nutzeroberfläche. Es ist für alles gesorgt, auch für die mobile Darstellung Ihrer Homepage. Ihre Adressdaten aus der Homepage werden grundsätzlich mit „Rich Snippets" ausgezeichnet. Rich Snippets ist eine Funktion, die es Suchmaschinen erlaubt, bestimmte Informationen wie zum Beispiel Adressdaten direkt zu erkennen und in ihren Ergebnislisten hervorzuheben. So sieht jeder User Ihre Adressdaten auf den ersten Blick, ohne Sie extra suchen zu müssen. Mit Rich Snippets ausgerüstete Webseiten werden von den Suchmaschinen als vertrauenswürdiger eingestuft. Ihr Vorteil: Ihre Webseite bekommt dadurch in der Regel ein höheres Ranking in der Suchergebnisliste.

    Wenn Ihre Ansprüche noch individueller sind, empfehlen wir Ihnen für das Erstellen einer Homepage das Paket MyWebsite Design-Service. Unsere Kenner der Web-Gestaltung sind erfahren darin, nach Ihren Vorgaben Homepages zu erstellen. Sie sagen unseren Experten, was Sie erwarten, und diese setzen Ihre Wünsche um. Der erste Schritt zu dieser Art der Homepage Erstellung ist ein Anruf bei uns. Unsere Designer und Entwickler gestalten eine von Grund auf neue Seite mit Ihren Bildern, persönlichem Logo und einem stimmigen Design. Wenn wir eine professionelle Homepage erstellen, liefern wir auf Wunsch auch die passenden Texte für Ihre Seite oder richten Ihren Onlineshop ein. Wenige Tage nach dem ersten Telefonat stellen wir Ihnen unseren Entwurf vor und Sie äußern Ihre Änderungswünsche. Erst wenn Sie mit dem Endergebnis uneingeschränkt zufrieden sind und Ihre Freigabe erteilt haben, geht Ihre professionelle Homepage online.
  • Wie kann ich mit 1&1 MyWebsite eine Homepage erstellen inkl. professionellem Online-Shop?

    Mit 1&1 MyWebsite und der passenden Erweiterung haben Sie die Möglichkeit, einfach und schnell eine perfekte Website mit integrierter Shoplösung zu erstellen. Dadurch können sie bequem und problemlos über Ihre Internetseite Produkte erfolgreich online verkaufen. Die entsprechende Erweiterung von 1&1 bietet Ihnen dabei leistungsfähige Shop-Funktionen für die Erstellung Ihrer Homepage, vom Einsteiger bis zum Profi-Verkäufer. Angefangen beim Shop-Layout, das sich nahtlos dem Design Ihrer erstellten Unternehmenswebseite anpasst, über das Hinzufügen neuer Produkte in verschiedenen Kategorien bis hin zur Einrichtung von Zahlungs- und Versandmethoden.

    Wenn Sie Ihre eigene Homepage erstellen, lässt es sich kinderleicht einrichten, Ihre Produkte in Produktvariationen – beispielsweise T-Shirts in unterschiedlichen Farben und Größen – darzustellen, um so den Grundstein für den Erfolg ihres Online-Shops zu legen. Die Anzeige der Produkte sowie der gesamte Online-Shop-Auftritt innerhalb Ihrer erstellten Homepage sind selbstverständlich auch automatisch für die Darstellung auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets optimiert.

    Mit 1&1 Produkten sind Sie auch rechtlich stets auf der sicheren Seite. Das rechtssichere Verkaufen mit dem Online Shop ist dank TrustedShops-Mustertexten einfach und schnell sichergestellt. Behalten Sie fortlaufend auch alle wichtigen Online-Shop-Kennzahlen mithilfe des Erfolgs-Dashboards im Blick, z. B. insbesondere Ihren Umsatz und die aktuellen Bestellungen. Erstellen Sie mit Ihrer 1&1 Erweiterung noch heute Ihre professionelle Website inkl. integriertem Online-Shop. Verkaufen Sie ab sofort weltweit und steigern somit Ihre Unternehmens-Umsätze.

    Sie wollen Ihre Website erstellen und mit einem Onlineshop durchstarten? Dann lesen Sie unseren Grundlagenartikel zum Thema „Onlineshop gründen".
  • Wie kann man ein Design für eine Website erstellen?

    Für alle, die eine Website erstellen, ist das richtige Design einer der entscheidenden Aspekte. Die richtige Gestaltung von Textelementen, Bildern, Spalten und Farben weckt Aufmerksamkeit und lädt den Seitenbesucher zum Erkunden ein. Wer bei uns eine eigene Website erstellen will, greift auf vorgefertigte Profi-Designs zurück. Mit den stilsicheren Vorlagen der MyWebsite Pakete kann jeder seine individuelle Website bauen. Ihnen stehen hunderte unterschiedlichster Designs zur Wahl, mit denen Sie in kurzer Zeit Ihre eigene Website einrichten. Wählen Sie einfach eine Vorlage nach Ihrem Geschmack und passen Sie sie bei Bedarf individuell an. Nachträgliche Designänderungen sind möglich, ohne dass Sie die bestehenden Inhalte neu einfügen müssen. Sie bestimmen über Farb-Sets, wählen Schriftvarianten und die passenden Bilder. Bilder können über den Bild-Editor bearbeitet werden. Anders als wenn Sie Ihre eigene Website kostenlos erstellen, brauchen Sie mit MyWebsite Ihr Design nicht von Grund auf selbst zu erstellen. Das spart Ihnen viel Arbeit und Zeit.

    Bereits bei der Auswahl des Designs legen Sie den Grundstein, um Ihre professionelle Website zu erstellen. Wer für den beruflichen oder geschäftlichen Erfolg eine Website erstellen möchte, hat bei 1&1 eine gut sortierte Auswahl, die an den Erfordernissen unterschiedlichster Branchen ausgerichtet ist. Im Style-Bereich des Backends lassen sich alle Design- und Layout-Features für Ihre eigene Website einrichten. Die Bandbreite an möglichen Einstellungen ist dabei abhängig von der jeweiligen Vorlage. In der Regel lässt sich die eigene Website mit einem völlig neuen Hintergrund ausstatten. Sie laden die Grafik oder das Foto Ihrer Wahl hoch und bestimmen darüber hinaus Details wie die Transparenz und Farbsättigung. MyWebsite ist der ideale Mix aus Individualität, Qualität und Funktionalität, wenn Sie eine eigene Website erstellen wollen. Alle Bearbeitungen an Ihrer Webseite lassen sich auch vom Tablet aus durchführen. Der Wechsel in den Touch-Modus macht es möglich.

    Wenn Sie sich beim Erstellen Ihrer Homepage trotz vorhandener Templates vorab allgemein über das Thema Webdesign informieren möchten, finden Sie hier unseren Ratgeberartikel „Grundlagen des Webdesign".
  • Kann ich eine Internetseite erstellen und mit HTML, CSS und PHP selbst Erweiterungen vornehmen?

    Mit unseren Design-Vorlagen und den funktionsstarken Web-Apps geben wir Ihnen alles an die Hand, um ohne Vorkenntnisse eine leistungsstarke Internetseite zu erstellen. Gleichzeitig lassen wir Ihnen mit unserem Angebot den Freiraum, Ihre Seite nach eigenem Belieben zu designen. Sie haben dafür Zugriff auf HTML-Strukturen, um neue Seitenelemente zu schaffen und die Struktur Ihrer Internetseite anzupassen. Ebenso steht Ihnen offen, CSS-Elemente zu gestalten. Damit haben Sie die Möglichkeit, das Design und Layout Ihrer Internetseiten vollkommen frei anzupassen. Mit CSS (Cascade Style Sheet) legen Sie neben der Farbe auch die Größe und Position der einzelnen HTML-Elemente fest. Sie können mit einer Design-Vorlage eine eigene Seite erstellen und diese mit den richtigen CSS- und HTML-Anpassungen Ihren Vorstellungen entsprechend umbauen. Wer HTML und CSS nicht beherrscht aber Interesse am Web-Layout hat, sollte einen Blick auf diese Sprachen werfen. Die Regeln sind unkompliziert und es sind auch keine mathematischen Kenntnisse erforderlich. Um Ihre Internetseite mit zusätzlichen Funktionen und Anwendungen auszustatten, bedarf es Programmiersprachen wie PHP oder JavaScript. Mit diesen sind Ihren Möglichkeiten kaum noch Grenzen gesetzt, Internetseiten zu erstellen und zu gestalten. Vom Monatskalender bis zum interaktiven Content-Block programmieren Sie Codes, die Ihre Homepage bereichern. Weitere Hilfestellungen dazu finden Sie auch in unserem Hilfe-Center.
  • Kann ich in einem Online-Shop auf meiner Homepage auch PayPal anbieten?

    Wenn Sie Ihre Homepage erstellen und darüber auch Produkte direkt verkaufen möchten, haben Sie die Möglichkeit, in wenigen Schritten PayPal als Bezahlmethode einzurichten. Dann müssen Sie nur noch die Produktnamen und Beschreibungen, den Preis und auf Wunsch ein Foto angeben. Der Checkout für Ihre Käufer kann nun direkt über PayPal abgewickelt werden.

    PayPal ist eines der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Bezahlsysteme im Internet. Viele Internetuser schwören auf PayPal bei der Abwicklung von Internetkäufen, denn es ist schnell, sicher und unkompliziert. Wer häufig im Internet einkauft, braucht nicht ständig seine Kreditkarten- oder Kontodaten anzugeben, sondern sich nur noch mit seinem PayPal-Passwort einzuloggen. Dazu müssen Ihre Bankdaten nur einmalig während der Einrichtung eines Accounts an PayPal mitgeteilt werden. Sie als Verkäufer haben den Vorteil, dass Sie die Ware schneller verschicken können – nämlich sobald PayPal die Zahlung registriert und bestätigt hat.

    Zudem wird bei PayPal der gesamte Zahlungsvorgang inklusive Warenversand versichert. Diesen Schutz genießen sowohl der Käufer als auch der Verkäufer. Das heißt, Sie als Verkäufer bekommen Ihr Geld selbst dann noch, wenn ein Kunde die Ware grundlos bemängelt, sein Konto nicht gedeckt ist oder ein Fall von Kreditkartenbetrug vorliegt. Der Empfänger der Zahlung, in dem Falle Sie, bekommt sein Geld immer sofort von PayPal auf sein PayPal-Konto gutgeschrieben – binnen Minuten.
  • Warum gehört heutzutage zur Homepage Erstellung die Einrichtung eines Blogs dazu?

    Wenn Sie über 1&1 eine Homepage erstellen, richten Sie auch gleich einen Blog ein. Denn der direkte Dialog mit Ihren Kunden ist wichtig für die Kundenbindung. Im Blog berichten Sie Ihren Kunden und Interessenten regelmäßig von Neuheiten, Entwicklungen in Ihrem Unternehmen oder neuen Artikeln in Ihrem Shop – Storytelling aus eigenem Haus.

    Auf diese Weise bieten Sie Ihren Kunden einen Mehrwert, mit dem Sie sich von der Konkurrenz abheben. Auch für die Reichweite Ihrer Website ist ein Unternehmensblog sinnvoll. Denn Google schätzt gute, relevante und aktuelle Inhalte und belohnt sie mit einem guten Suchmaschinenranking. Wenn Sie regelmäßig guten Content auf Ihrem Blog veröffentlichen, steigt die Sichtbarkeit Ihrer Website und Ihr Unternehmen wird erfolgreicher.

    Vermitteln Sie Wissen zu einem Thema, das Kunden interessiert; wenn Sie beispielsweise Reinigungsprodukte verkaufen, ist ein Blog mit den besten Reinigungs-Tipps sinnvoll. So helfen Sie Ihren Kunden nicht nur weiter, Sie werden auch mit der Zeit als Experte wahrgenommen. Ein nicht zu unterschätzender Marketing-Vorteil.

    Sie wollen eine eigene Homepage erstellen und mit einem Blog verbinden? In unserer Ratgeber Sektion haben wir Ihnen noch einige nützliche Tipps zusammengestellt: „Erfolgreich bloggen - So erstellen Sie Ihren eigenen Blog".
  • Homepage erstellen mit 1&1: Wie binde ich Bilder und Videos auf meiner Website ein?

    Bilder und Videos lassen sich über das Tool MyWebsite ganz leicht einfügen. Dafür wählen Sie einfach den Punkt „Elemente einfügen" und dann „Grundlagen" aus. Nun können Sie per Drag and Drop bequem die Bilder hinzufügen, die auf der Website erscheinen sollen. Über den Button „Bild bearbeiten" können Sie anschließend Ihr Bild mit Effekten versehen und Größe, Schärfe und Ausrichtung anpassen. Falls mehrere Bilder nacheinander angezeigt werden sollen, dann ziehen Sie einfach das Element „Bildergalerie " in der kategorie "Bilder und Videos" auf Ihre Seite und legen die Übergänge fest – also wie viele Sekunden die einzelnen Bilder zu sehen sein sollen. Sind Sie dabei Ihre Website zu erstellen, können Sie unter „Bilder & Videos" auch ganz leicht Videos hinzufügen: entweder als Flash-Video oder direkt von YouTube bzw. MyVideo. Zum Einbetten von YouTube- oder MyVideo-Clips reicht es vollkommen aus, wenn Sie den entsprechenden Link zum Video einfügen. Dadurch wird das gewünschte Video automatisch eingebunden.

    Weiterführende Informationen finden sie in unserem Artikel zum Thema "Videos mit HTML in eine Website einbinden".
  • Ich möchte in Suchmaschinen gefunden werden – wie kann mich 1&1 mit MyWebsite dabei unterstützen?

    Damit Ihre Zielgruppe über Suchmaschinen wie Google zu Ihrem Angebot im Netz findet, können Sie mit 1&1 MyWebsite schnell und einfach Ihre eigene Homepage erstellen – das gelingt auch ganz ohne Vorkenntnisse. Zusätzlich bietet Ihnen 1&1 Tools, welche Ihnen in einfachen Schritten dabei helfen, Ihre eigene Website für Suchmaschinen zu optimieren. Dadurch erkennen die Crawler von Google und Co. Ihre Homepage schneller als relevant und platzieren Ihre Inhalte besser in den Suchmaschinenergebnislisten.

    Sie möchten mehr über das Thema SEO erfahren?
    Hier finden Sie unseren Grundlagenartikel über Suchmaschinenoptimierung.
  • Welche Aspekte muss ich bei der Erstellung einer rechtssicheren Homepage beachten?

    Wer seine frisch gestaltete Homepage online stellt, muss sich an bestimmte Spielregeln halten, um auf der rechtlich sicheren Seite zu sein. So sollten Sie bei der Nutzung und Veröffentlichung sowohl von fremden als auch eigenen Fotografien unbedingt mit dem Thema Bildrechte im Web vertraut sein. Die Verletzung von Urheberrechten oder dem Recht der Abgebildeten am eigenen Bild kann sehr teuer werden. Zudem ist beinahe jeder Website-Betreiber zur Veröffentlichung eines Impressums verpflichtet, das die Besucher über die Verantwortlichen der Website informiert. Wenn ein Internetangebot personenbezogene Daten der Nutzer speichert, muss dies aus einer öffentlich einsehbaren Datenschutzerklärung hervorgehen.
    Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind bei einigen Bereichen einer Website noch nicht abschließend geklärt. In Bezug auf die Datenschutzerklärung ist etwa nicht klar, ob die Speicherung der IP-Adresse von Website-Besuchern als Erhebung personenbezogener Daten gilt oder nicht. Uneinigkeit besteht auch hinsichtlich der Verwendung von Cookies innerhalb der EU: Hierzu existiert eine EU-Richtlinie, die allerdings von Land zu Land unterschiedlich umgesetzt wird. Die nicht immer eindeutige Rechtslage in Deutschland macht es Website-Betreibern manchmal schwerer als nötig. Davon sollten Sie sich aber nicht abschrecken lassen – solange Sie nicht fahrlässig handeln, sondern nach bestem Wissen und Gewissen vorgehen, haben Sie in der Regel nichts zu befürchten. Allerdings sollten Sie sich vor der Veröffentlichung Ihres Online-Angebots ausführlich darüber informieren, welche juristischen Anforderungen Ihre Website erfüllen muss.
  • Kann ich bei 1&1 auch mit anderen Tools eine Website gestalten?

    Ja. Falls Sie für die Erstellung Ihrer Homepage Ansprüche haben, die über das Feature-Set der 1&1 MyWebsite hinaus gehen, bieten wir auch Lösungen für professionelle Webentwickler. Auch fortgeschrittene Anwender wollen machmal noch mehr aus einem CMS herausholen. Wie Sie alles Notwendige für Ihren selbstgehosteten Webauftritt einrichten und was die ersten Schritte beim Website-Erstellen sind, können Sie unserer Anleitung entnehmen:

    1. Hosting buchen

    Profis richten sich einen privaten Webserver ein, den sie komplett selbst administrieren. Einsteiger greifen besser auf Webhosting-Angebote zurück, da hier Sicherheitsupdates und die Wartung des Servers vollständig von den Anbietern übernommen werden. Beim Webhosting haben Sie die Wahl zwischen vielen verschiedenen Paketen. Egal, ob Sie einen Server eigenständig einrichten und nutzen oder sich einer Webhosting-Lösungen bedienen: Achten Sie immer darauf, dass der Webspace und die Server-Performance für Ihr Vorhaben mit der Website ausreichen.
    Gut zu wissen: Einige Webhoster bieten mit dem sogenannten Managed Hosting und einer 1-Click-Installation direkt spezialisierte Hosting-Pakete für beliebte Content-Management-Systeme an, die auf die Ansprüche der Anwendungen abgestimmt sind.

    2. Domain auswählen

    Wenn Sie eine Domain registrieren möchten, wenden Sie sich an einen Domain-Registrar. Natürlich können Sie auch über 1&1 Ihre neue Website-Adresse sichern – mit den Domain-Check finden Sie heraus, ob Ihre gewünschte Domain noch verfügbar ist. Wenn Ihre favorisierte Internetadresse bereits vergeben ist, sollten Sie überprüfen, ob Sie sich dieselbe Second-Level-Domain (Website-Namen) mit einer anderen Top-Level-Domain sichern können. Ist beispielsweise die Anmeldung von www.example.com und www.example.de nicht möglich, bleiben Ihnen noch viele weitere Alternativen (.org, .net, .web, .online usw.). Sollten Sie keine adäquate Alternative finden, können Sie versuchen, die Webadresse dem Domain-Inhaber abzukaufen.

    3. CMS installieren

    Sobald Sie sich für ein CMS entschieden haben, geht es an die Installation des Systems auf dem Webserver. Über ein FTP-Programm können Sie auf Ihren Webspace zugreifen und dort alles Nötige hochladen und installieren. Alternativ bieten viele Webhoster für die Einrichtung einiger Content-Management-Systeme eine sogenannte 1-Click-Installation an. Die Installation läuft hierbei denkbar einfach ab: Der Anbieter übernimmt diese vollständig für Sie.

    4. Das Design festlegen

    Wenn Ihr CMS eingerichtet ist, geht es nun darum, das passende Layout zu finden. Im Idealfall haben Sie die grundlegende Planung Ihrer Website bereits hinter sich – ansonsten müssen Sie sich spätestens jetzt Gedanken um die Zielgruppe, das Layout sowie über die genauen Inhalte, Rubriken und den Aufbau der Website machen.

    Bei Ihrem Online-Auftritts sollten Sie auf die Usability (Benutzerfreundlichkeit) und das Design achten. Eine gute Usability erreichen Sie vor allem über eine nachvollziehbare und einfache Navigationsstruktur, die sich durch Ihr Internetangebot zieht. Wenn sich die Besucher auf Ihrer Website zurechtfinden und diese intuitiv bedienen können, spricht dies für einen benutzerfreundlichen Internetauftritt. Das Aussehen der Website und ein ausgereiftes Design-Konzept bestimmen somit nicht nur den Look eines Online-Angebots, sondern auch, wie benutzerfreundlich dieses ist.

    Inspiration für ein gut durchdachtes Webdesign bieten erfolgreiche Internetangebote und die aktuellen Webdesign-Trends. Für die Umsetzung des Designs verfügen die meisten Content-Management-Systeme über diverse Gestaltungsvorlagen (Templates bzw. Themes). Insbesondere bei Systemen mit einer großen Community gibt es in aller Regel viele Templates kostenlos, wodurch Sie erst einmal in Ruhe mit verschiedenen Designs herumexperimentieren können, bevor Sie sich festlegen. Immer wichtiger wird hierbei, dass die Gestaltungsvorlagen das Responsive Webdesign unterstützen. Responsiv gestaltete Websites passen sich automatisch bestmöglich an jede Displaygröße eines Geräts an (Desktop-PC, Laptop, Tablet, Smartphone).

    5. Inhalte der Website erstellen

    Der Content Ihrer Internetpräsenz ist vor allem von der Zielgruppe abhängig. Sie brauchen ein gutes Gespür dafür, um die Inhalte bestmöglich auf das anvisierte Publikum auszurichten. Eine genaue Zielgruppenanalyse im Vorfeld kann dabei hilfreich sein. Wenn vor allem die Wirtschaftlichkeit Ihres Webauftritts im Vordergrund steht, hilft die Auswertung von Buyer Personas oftmals weiter. Um Webinhalte oder Produkte eines Onlineshops besser zu vermarkten, können Sie wiederum auf Methoden des Content-Marketings zurückgreifen.

    Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie Ihre Onlinepräsenz stets mit Content versorgen. Bei Webauftritten ist die regelmäßige Veröffentlichung von Beiträgen unerlässlich. Achten Sie vor allem auf die Qualität der Inhalte – dies ist das wichtigste Unterscheidungsmerkmal zwischen Ihrem und konkurrierenden Angeboten. Auch Bilder stellen einen wichtigen Bestandteil von Artikeln dar (besonders bei langen Texten), da sie Aufmerksamkeit erregen und Textbeiträge auflockern. Bildmaterial kann darüber hinaus der Veranschaulichung und Strukturierung von Artikeln dienen. Wenn Ihnen keine Fotografien oder Illustrationen zur freien Verfügung stehen, können Ihnen die verschiedenen Bilddatenbanken für kostenlose Bilder weiterhelfen.