Bare Metal Server

DEDIZIERTE HARDWARE ON-DEMAND!

Bare Metal Server S

Bare Metal Server L

Bare Metal Server XL

50,41/Monat
70,58/Monat
90,75/Monat

Was ist ein Bare Metal Server?

Ein Bare-Metal-Server ist ein physischer Single-Tenant-Server. Er kann jederzeit hinsichtlich Performance, Sicherheit und Zuverlässigkeit optimiert werden, je nachdem wie Anforderungen sich verändern. Gebucht werden kann ein 1&1 Bare Metal Server on demand, so dass Kosteneffizienz im Vordergrund steht. Das Betriebssystem wird direkt auf dem Server installiert. So kann auf zusätzliche Schichten verzichtet und eine bessere Performance erreicht werden.

Feature-Highlights der 1&1 Bare Metal Server

Interaktion mit Cloud Servern
Integrierter Load-Balancer
Firewall
KVM Konsole
Kostenfreier Traffic
Backup
Shared Storage
Full API

Was macht den 1&1 Bare Metal Server so einzigartig?

Ideal kombinierbar mit anderen virtuellen Maschinen – Cloud-Funktionalität nutzen mit dedizierter Hardware

Einfache Handhabung dank 1&1 Cloud-Panel-Administrierung

Kostenloser 24/7 Experten-Service

Einsatzmöglichkeiten der 1&1 Bare Metal Server

Kurzzeitige On-Demand Server Unterstützung

Vergrößern Sie mit 1&1 Bare Metal Servern die Rechenleistung Ihrer Serverinfrastruktur bei kurzfristigen und/oder kurzzeitigen Zusatzlasten, z.B. aus Marketing Kampagnen oder bei Saisongeschäften.
In 8 Minuten voll einsatzbereit und zu jedem Zeitpunkt löschbar – bei minutengenauer Abrechnung.

Virtuelles Rechenzentrum

Nutzen Sie 1&1 Bare Metal Server als dedizierte Serverlösungen innerhalb der 1&1 Cloud. 1&1 Bare Metal Server sind vollständig in unser Cloud-Netzwerk integrierbar und können im Verbund mit weiteren 1&1 Bare Metal Servern sowie mit virtuellen Servern unserer Public Cloud Lösung betrieben werden.

In nur 3 Schritten zum einsatzfähigen Server

1. Konfiguration – In unserem Cloud Panel konfigurieren Sie innerhalb kürzester Zeit Ihren Server.

2. Provisionierung – Innerhalb von 8 Minuten wird Ihr Server in einem unserer deutschen Hochleistungs-Rechenzentren installiert und provisioniert.

3. Fertig – Danach ist Ihr Server voll einsatzbereit, so dass Sie Ihn für Ihre Zwecke nutzen können.

Bare Metal Server

  • Was ist ein Bare Metal Server?

    Definition: mit unserem Bare Metal Server bieten wir Ihnen einen physischen Single-Tenant-Server. Dieser kombiniert die Vorteile eines dedizierten Servers (Leistungsfähigkeit und Sicherheit) - mit den Vorzügen eines Cloud Services (keine festen Vertragslaufzeiten bzw. Abrechnung nach Nutzungsdauer).
  • Wie unterscheidet sich ein Bare Metal Server genau von einem Dedicated-, bzw. von einem Cloud Server?

    Hier finden Sie eine Abgrenzung der drei Servertypen:

    Bare Metal vs Dedicated Server:
    Der wesentliche Unterschied zwischen einem Bare Metal Server und einem Dedicated Server liegt in der Abrechnungsmethode. Während Sie bei einem Dedicated Server Hardware für eine feste Laufzeit buchen, ermöglicht Ihnen der Bare Metal Server den Einsatz dedizierter Ressourcen bei voller Flexibilität der Nutzungsdauer. Die kleinste Abrechnungseinheit beträgt eine Minute. Natürlich können Sie Ihren neuen Server solange nutzen wie Sie es möchten. Neben der Tatsache, dass das Bare Metal Produkt Ihnen einige Zusatz-Features mehr bietet als ein gewöhnlicher Dedicated Server, ist er auch aufgrund der höheren Flexibilität in der Vertragsdauer etwas teurer.

    Bare Metal vs Cloud Server:
    Auf einem Cloud Server ist Ihre Rechenleistung auf verschiedene virtuelle Ressourcen aufgeteilt – fällt eine dieser vCores aus, übernimmt eine andere. Dies ist bei einem Bare Metal Server nicht der Fall, weil ausschließlich mit dedizierter Rechenleistung gearbeitet wird.
  • Mit welchem Betriebssystem ist der Bare Metal Server verfügbar?

    Unter anderem stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:

    • CentOS
    • Debian
    • Ubuntu
    • openSUSE
    • Windows 2012
    • Windows 2016
  • Wie funktioniert die Bare Metal Sicherung und Wiederherstellung?

    Für die Sicherung und Wiederherstellung Ihres Bare Metal Servers greifen Sie auf unsere aus dem Cloud Server heraus bekannte Backup Lösung zurück. Backups werden in verschlüsselter Form in einem physisch getrennten Rechenzentrum abgelegt und sind zeitlich terminierbar. Für Kunden mit besonders hohen Ansprüchen an Sicherheit, sind optional noch besondere Backuplösungen hinzu buchbar.

    Sie können mit dem Bare Metal Produkt keine Snapshots erstellen oder einen Restore mit Snapshots durchführen.
  • Für wen eignet sich der Einsatz eines Bare Metal Servers?

    Das Bare Metal Produkt eignet sich unter anderem, aber nicht ausschließlich für die folgenden Kundengruppen:

    Software-Entwickler,
    • die eine bessere Kosteneffizienz erzielen wollen.
    • die hohe Ansprüche an Security und einfache Bedienbarkeit stellen.
    • die innovationsfreudig sind.

    IT-Profis,

    • die technisch versiert sind und Ihre Umgebung auf den neuesten Stand bringen wollen.
    • die bedingt durch Ihre Prozesse einen hohen Anspruch an die Flexibilität Ihrer IT-Infrastruktur aufweisen.

    Firmen,

    • denen das Verhältnis aus Preis und Performance Ihrer IT besonders wichtig ist.
    • deren Hunger nach leistungsstarken Features groß ist.
  • Erhalte ich zu einem Bare Metal Server eine Inklusiv-Domain?

    Nein. Eine Domain ist nicht Bestandteil des Bare Metal Server Produktes. Sie können über Ihre Vertragsverwaltung jedoch beliebig viele Domains zu Ihrem Produkt hinzubuchen.
  • Wie funktioniert die Bare Metal Installation?

    Das Installieren eines Bare Metal Servers verläuft sehr ähnlich zu der Einrichtung eines normalen Dedicated Servers. Sie können im Ergebnis jedoch deutlich schneller auf Ihr einsatzbereites Bare Metal Produkt zugreifen, da das Deployment lediglich 8-10 Minuten in Anspruch nimmt. In unserem Hilfecenter finden Sie hierzu zahlreiche weitergehende Informationen. Gerne können Sie auch jederzeit unseren Support kontaktieren.

    Die aus dem 1&1 Cloud App Center bekannten vorinstallierten Apps sind auf dem Bare Metal Server nicht verfügbar.
  • Wann kommen Bare Metal Server zum Einsatz?

    Server mit dedizierten Ressourcen sind klassischerweise für Kunden geeignet, denen es noch an Vertrauen in die Cloud mangelt. Mit Hardware, auf die ausschließlich Sie zugreifen können, vermeiden Sie die als „Noisy Neighbour" bekannten Effekte von geteilten Hosting-Infrastrukturen. Auch bei besonders hohen Anforderungen an den Datenschutz, z.B. bei öffentlich rechtlichen Einrichtungen, vermeiden Sie durch den Einsatz eines Bare Metal Servers, dass sich Dritte Zugang zu Ihren Daten verschaffen, indem sie die umliegende Infrastruktur kompromittieren. Weiterhin ermöglicht der Einsatz des Bare Metal Produktes eine sehr schnelle Skalierung Ihrer IT-Infrastruktur (immer mit dem Grundgedanken, dass Sie dedizierte Ressourcen bevorzugen) und Sie können mit eigenen Skripten beim Aufsetzen zusätzlicher Server arbeiten. Eine gute Voraussetzung dafür ist ein bewährtes Server-Image, das Ihnen dabei hilft, die Geschwindigkeit beim Ausbau Ihrer Infrastruktur zu steigern. Abschließend können Bare Metal Server auch dann das Richtige für Sie sein, wenn Sie Ihre IT mit Hilfe einer recht großen Server-Farm steuern. Im Betrieb können sich ab einer gewissen Größenordnung gegenüber virtuellen Ressourcen deutliche Kostenvorteile ergeben.