Netzwerk

MPLS: Was ist Multiprotocol Label Switching?

MPLS: Was ist Multiprotocol Label Switching?

Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit spielen bei der Datenübertragung in Netzwerken eine wichtige Rolle. Sie spiegeln die Qualität der Verbindung wider, weshalb Provider alles daran setzen, die vereinbarten Leistungen zu garantieren. Ein Verfahren, das inzwischen vor allem in virtuellen privaten Netzwerken zum Einsatz kommt, ist dabei das sogenannte Multiprotocol Label Switching (MPLS).

Broadcast-Adresse

Broadcast-Adresse

Zu den unterschiedlichen Arten, um in einem Netzwerk zu kommunizieren, zählt auch der Broadcast. Von einem Punkt aus wird ein Datenpaket an ein gesamtes Netzwerk versendet, ohne dabei einen oder mehrere Empfänger bestimmen zu müssen. Dafür richtet man sein Datenpaket an die Broadcast-Adresse. Wir erklären Ihnen, was die Broadcast-IP ist und wie man diese Adresse herausfindet. Außerdem geben wir...

Private Cloud

Private Cloud

Sollen Daten und Prozesse in einer Private Cloud oder in der Public Cloud verarbeitet werden? Möchte ein Unternehmen Cloud-Computing einsetzen, muss es sich zunächst für eines der zahlreichen verfügbaren Angebote entscheiden. Mithilfe der vordefinierten oder personalisierten Serviceangebote einer Private Cloud können sich Unternehmen unterschiedlichsten Geschäfts- und Betriebsherausforderungen...

Diese Netzwerktypen sollten Sie kennen

Diese Netzwerktypen sollten Sie kennen

Ein Verbund mehrerer Computersysteme wird Netzwerk genannt. Ein solches ermöglicht den Datenaustausch zwischen verschiedenen Geräten und die Bereitstellung gemeinsam genutzter Ressourcen. Je nachdem welche Übertragungstechniken und Standards zum Einsatz kommen, lassen sich unterschiedliche Netzwerktypen realisieren. Diese unterscheiden sich in Bezug auf die Anzahl der verbundenen Systeme und die...

Simple Network Time Protocol (SNTP)

Simple Network Time Protocol (SNTP)

Eine möglichst genaue Systemzeit ist insbesondere dann wichtig, wenn Geräte im Netzwerk miteinander kommunizieren. Systemübergreifende Prozesse geraten beispielsweise schnell ins Stocken, wenn die generierten Zeitstempel stark von der für das System geltenden Uhrzeit abweichen. Synchronisierungsverfahren, die die Uhren der einzelnen Netzwerkteilnehmer im Einklang halten, sind aus diesem Grund...

SCTP - Stream Control Transmission Protocol

SCTP - Stream Control Transmission Protocol

Sollen zwei Computersysteme Daten miteinander austauschen, müssen sie sich auf eine gemeinsame Protokollbasis einigen. So legt das gewählte Transportprotokoll beispielsweise fest, wie die Informationen transferiert werden sollen. Einer der jüngeren Vertreter dieser Protokollsparte ist das Stream Control Transmission Protocol (SCTP), das die IETF (Internet Engineering Task Force) im Jahr 2000 als...

Schutz vor Ransomware, Spyware und Scareware

Schutz vor Ransomware, Spyware und Scareware

Das Internet als Spielwiese für Cyberkriminelle und Betrüger – das ist schon lange ärgerliche und erschreckende Realität. Die Bedrohungen durch unerwünschte Software reichen von eher harmloser Werbung bis zu Trojanern, die komplette Rechner und Netzwerke lahmlegen können. Die Formen von Schadsoftware bzw. Malware sind vielfältig, die Gegenmaßnahmen oft sehr ähnlich. In unserem Ratgeber lesen Sie,...

DHCP – das Client-Server-Protokoll im Überblick

DHCP – das Client-Server-Protokoll im Überblick

Ist man an einen Internetrouter angeschlossen und fährt seinen Computer hoch, bezieht dieser automatisch die notwendigen Netzwerkparameter wie die IP-Adresse, die Netzmaske oder den DNS-Server. Möglich ist dies durch das Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP), das die Adresszuordnung bei der Anbindung ans Internet erheblich vereinfacht und auch die Einrichtung lokaler Netzwerke zum Kinderspiel...

ARP-Spoofing: Angriffe aus dem internen Netzwerk

ARP-Spoofing: Angriffe aus dem internen Netzwerk

Geht es um Netzwerksicherheit, konzentrieren sich Administratoren vor allem auf Angriffe aus dem Internet. Doch oft lauert die Gefahr im internen Netzwerk. Erweist sich das LAN als blinder Fleck in der Sicherheits-IT, haben Innentäter leichtes Spiel. Ein beliebtes Angriffsmuster ist das sogenannte ARP-Spoofing. Dabei schalten sich Angreifer unbemerkt zwischen zwei Kommunikationspartner, um deren...

Was ist ARP? – Adressauflösung im Netzwerk

Was ist ARP? – Adressauflösung im Netzwerk

Wenn Rechner Informationen in TCP/IP-Netzwerken verschicken, werden diese zunächst in einzelne Datenframes zerlegt. Erst der Empfänger setzt die Pakete nach dem Erhalt wieder zusammen. Auf diese Weise können Daten mit nahezu unbegrenzter Größe transferiert werden. Die Frames enthalten zudem auch die MAC-Adresse des Zielsystems, ohne die eine Übertragung nicht möglich wäre. Ist diese physikalische...


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden und
gratis Online-Marketing Whitepaper
sichern.