SAML: Das XML-Framework für SSO und Co. im Überblick

Die Vereinfachung von Log-in-Prozessen ist nicht nur aufgrund einer höheren Benutzerfreundlichkeit zu empfehlen. Verfahren wie Single Sign-on tragen auch dazu bei, die Sicherheit der Nutzerdaten zu erhöhen. Eine der beliebtesten Lösungen, um entsprechende Authentifizierungsinstanzen umzusetzen, ist SAML (Security Assertion Markup Language). Durch eine Vielzahl an Komponenten wie speziellen...

Was ist ein Honeypot?

Um Angreifer von geschäftskritischen IT-Systemen fernzuhalten, setzen Unternehmen auf Intrusion-Detection-Systems (IDS) und Firewalls. Ergänzen lassen sich diese Schutzmechanismen durch sogenannte Honeypots, die Hacker in isolierte Bereiche des Netzwerks locken und Daten zu Angriffsmustern erfassen. Erfahren Sie, wie Honeypotting funktioniert und mit welchen Programmen sich Honeypots server- und...

Cybersicherheit – Gut geschützt digital unterwegs

Je vernetzter die digitale Welt wird, desto wichtiger wird das Thema Sicherheit. Stichwort: Cybersicherheit. Denn im Internet lauern für Unternehmen wie auch für Privatpersonen zunehmend neue Gefahren, die teils erheblichen Schaden anrichten. Das Thema Cybersicherheit ist deshalb so aktuell wie selten zuvor, deckt aber nicht nur die Internetsicherheit ab, sondern auch alle anderen Aspekte und...

Was Sie über Rootkits wissen müssen

Wenn man die IT-Community fragt, welche Schadsoftware am schlimmsten ist, lautet die Antwort meist nicht Viren, Würmer oder Trojaner. Denn nach einhelliger Meinung von Experten stellt das Rootkit selbst erfahrene Anwender vor viel größere Probleme. Seine besondere Fähigkeit ist, andere Schädlinge zu verstecken und es Cyberkriminellen dadurch zu ermöglichen, fremde Computer unbemerkt für ihre...

OAuth (Open Authorization)

Der „Weg in die Hölle“ – so nannte einst Eran Hammer-Lahav das Sicherheitsprotokoll OAuth 2.0, an dem er selbst jahrelang mitgearbeitet hatte. Viele Sicherheitsanalysten urteilten hingegen, dass der offene Standard für Desktop-, Web- und Mobile-Anwendungen seine Funktion durchaus erfüllt: Nutzern mithilfe sicherer API-Autorisierung zu ermöglichen, Daten und Funktionen plattformübergreifend in...

So nutzen Sie SSH-Keys für Ihre Netzwerkverbindung

Um einen entfernten Server im Rechenzentrum zu verwalten bzw. zu bedienen, wird gern eine gesicherte Netzwerkverbindung via SSH-Protokoll verwendet. Der notwendigen Anmeldung auf dem Server geht ein Authentifizierungsprozess voraus – standardmäßig in Form von Nutzername und Passwort. Alternative Methoden der SSH-Verbindung wie die Public-Key-Authentifizierung haben ihre Vorteile. Aber wie werden...

Ransomware, Adware und Co. – wie kann man sich schützen?

Das Internet als Spielwiese für Cyberkriminelle und Betrüger – das ist schon lange ärgerliche und erschreckende Realität. Die Bedrohungen durch unerwünschte Software reichen von eher harmloser Werbung bis zu Trojanern, die komplette Rechner und Netzwerke lahmlegen können. Die Formen von Schadsoftware bzw. Malware sind vielfältig, die Gegenmaßnahmen oft sehr ähnlich. In unserem Ratgeber lesen Sie,...

Keylogger: Wie funktionieren sie und wie schützt man sich vor ihnen?

Keylogger sind Programme oder Geräte, die Ihre Anmeldedaten mitschreiben, indem sie Ihre Tastatureingaben mitprotokollieren. Als Software nisten sich Keylogger teilweise ins Betriebssystem ein und führen zu gefährlichen Datenlecks. Noch ausgefeilter ist spezielle Keylogger-Hardware, die Ihr Verhalten an der Tastatur dokumentiert oder den Datenstrom direkt anzapft. Erfahren Sie in unserem Ratgeber,...

ARP-Spoofing – Schwachstelle in der Netzwerksicherheit

Geht es um Netzwerksicherheit, konzentrieren sich Administratoren vor allem auf Angriffe aus dem Internet. Doch oft lauert die Gefahr im internen Netzwerk. Erweist sich das LAN als blinder Fleck in der Sicherheits-IT, haben Innentäter leichtes Spiel. Ein beliebtes Angriffsmuster ist das sogenannte ARP-Spoofing. Dabei schalten sich Angreifer unbemerkt zwischen zwei Kommunikationspartner, um deren...

iTAN, mTAN, chipTAN? Alle TAN-Verfahren im Überblick

Seit jeher ist Sicherheit im Onlinebanking das A und O – TAN-Verfahren wie zum Beispiel chipTAN machen es möglich. Es gibt aber noch viele andere Varianten dieser Zwei-Faktor-Authentifizierung, mit denen man seine Bankgeschäfte schützen kann. Jedoch ist jede Kette nur so stark wie ihr schwächstes Glied – und in diesem Fall ist das der Nutzer. Erfahren Sie, welche TAN-Verfahren zu empfehlen sind...


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden und
gratis Online-Marketing Whitepaper
sichern.