Server

Image-Tools: Die besten Programme im Vergleich

Doppelt hält besser. Das gilt insbesondere für die Datenspeicherung. Dabei sollten Backups nicht nur wichtige Dateien wie Dokumente, Tabellen, Präsentationen oder Videos umfassen. Mit image-basierten Backup-Tools erzeugen Sie umfassende Speicherabbilder Ihres gesamten Systems und stellen dieses nach einem Totalausfall inklusive Konfiguration komplett wieder her. Was ein gutes Image-Tool ausmacht und auf welche Funktionen Sie keinesfalls verzichten sollten, erfahren Sie in unserem Vergleich der beliebtesten Anwendungen. [...] Weiter 

Linux vs. Windows: Die beiden Webserver-Lösungen im Vergleich

Das Duell Linux vs. Windows um die Nutzung auf den heimischen Computern ist ein ungleiches, das das Microsoft-System bisher deutlich für sich entscheidet. Anders sieht es bei der Verwendung auf Servern aus: Hier rangiert Linux seit den Anfängen als beliebteste Lösung vor Windows – wobei sich viele Nutzer zu Recht fragen, welche Unterschiede eigentlich zwischen den beiden Plattformen bestehen. [...] Weiter 

Netzwerktypen im Überblick

Ein Verbund mehrerer Computersysteme wird Netzwerk genannt. Ein solches ermöglicht den Datenaustausch zwischen verschiedenen Geräten und die Bereitstellung gemeinsam genutzter Ressourcen. Je nachdem welche Übertragungstechniken und Standards zum Einsatz kommen, lassen sich unterschiedliche Netzwerktypen realisieren. Diese unterscheiden sich in Bezug auf die Anzahl der verbundenen Systeme und die mögliche Reichweite. [...] Weiter 

Dynamisches DNS (DynDNS): Fernzugriff leicht gemacht

Sich mit dem eigenen Heimcomputer von außerhalb zu verbinden ist heute keine komplizierte Angelegenheit mehr. Es ist sogar äußerst praktisch, wenn man vom Büro auf den eigenen Rechner zugreifen und Dateien austauschen kann. Doch oft erschweren ständig wechselnde IP-Adressen des hauseigenen Routers den Zugriff. Die Lösung bieten DynDNS- bzw. DDNS-Dienste. Wir verraten Ihnen, was darunter genauer zu verstehen ist und wie Ihnen damit der Fernzugriff über das Internet gelingt. [...] Weiter 

Das große MySQL-Tutorial für Einsteiger

MySQL ist neben Oracle und Microsoft SQL Server das beliebteste Management-System für relationale Datenbanken. Die von MySQL AB entwickelte Software gehört heute zum Produktportfolio der Oracle Corporation und wird unter dualer Lizenz sowohl quelloffen als auch proprietär vermarktet. Mit MariaDB steht seit 2009 ein quelloffener MySQL-Fork aus der Feder des ursprünglichen Entwicklungsteams zur Verfügung. Wir führen Sie in den Umgang mit relationalen Datenbanken ein und stellen Ihnen ein praxisnahes Einsteiger-Tutorial für MySQL und MariaDB zur Verfügung. [...] Weiter 

Die wichtigsten Linux-Befehle im Überblick

Unter Linux lassen sich alle Aktionen, die Sie mithilfe von Maus und Fenstersystem über die grafische Benutzeroberfläche ausführen, auch durch Programmaufrufe im Terminal abwickeln – vorausgesetzt, Sie kennen den passenden Befehl und wissen diesen der korrekten Syntax entsprechend einzusetzen. Wir möchten Ihnen den Einstig in die Arbeit mit dem Terminal erleichtern. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen eine Übersicht grundlegender Linux-Befehle mit detaillierter Beschreibung und praxisnahen Beispielen. [...] Weiter 

Nagios Plugins: Die elementaren Module der beliebten IT-Monitoring-Software

Nagios zählt zu den gefragtesten IT-Monitoring-Lösungen, obwohl die Software selbst gar keine Funktionen zur Überwachung von Hosts, Diensten oder Ereignissen besitzt. Diese Aufgabe übernehmen bei Nagios nämlich Plug-ins, die man zusätzlich zu den Core-Dateien installieren kann und sollte. Lesen Sie in unserem Ratgeber, was hinter den unverzichtbaren Modulen steckt und wie Sie diese für Ihre eigene Nagios-Installation nutzen. [...] Weiter 

Remotedesktop: Anwendung, Troubleshooting und Alternativen

Remotedesktop-Verbindungen sind im Berufsalltag unerlässlich. Über Fernsteuerung auf einen anderen Computer zuzugreifen, spart vor allem Zeit: Ob im Support, bei Onlinekonferenzen oder im Home-Office – mit Remotedesktop können Sie Ihren Rechner ganz einfach und bequem mit entfernten Geräten verbinden. Aber auch als Privatanwender profitieren Sie von der Remotenutzung: Über die Verbindung verschiedener Betriebssysteme können Sie z. B. Ihre gesamten Apps von einem Standpunkt aus verwalten. Wie das funktioniert und worauf Sie dabei achten müssen, lesen Sie bei uns. [...] Weiter 

HPKP: Das steckt hinter der Public-Key-Pinning-Erweiterung für HTTP

SSL/TLS-Zertifikate spielen bei der Übertragung sensibler Daten eine immer wichtigere Rolle. Sie garantieren, dass Datenpakete ohne Umwege zum gewünschten Adressaten gelangen. Probleme treten nur dann auf, wenn Internetnutzer durch ungültige Zertifikate von dubiosen Zertifizierungsstellen gezielt umgeleitet werden – ein Szenario, das sich mit dem sogenannten HTTP Public Key Pinning (HPKP) verhindern lässt. [...] Weiter 

Mit Subnetting mehr aus Ihrem Netz rausholen

Ein Unternehmensnetzwerk in kleinere Subnetze zu unterteilen, hat einige Vorteile, was Geschwindigkeit, Sicherheit und logische Organisation betrifft. Dennoch fällt vielen die Einrichtung schwer. Binäre Rechenoperationen und lange Zahlenreihen schrecken ab, dabei ist das Prinzip – hat man es einmal verstanden – gar nicht so kompliziert. Damit Sie selbst Subnets erstellen können, erklären wir Ihnen, was Subnetting ist, wie man eine Subnetzmaske berechnet und wofür man das überhaupt braucht. [...] Weiter 

1&1 Server-Guide: Profi-Tipps zu Konfiguration und Administration

Server stellen die physische Grundlage des Internets dar. Wenn Sie beispielsweise Kunden mit einer eigenen Firmenseite ansprechen, den Warenverkauf auf Online-Kanäle ausweiten oder mehrere Firmenstandorte miteinander vernetzen, greifen Sie dafür auf leistungsstarke Rechenmaschinen zurück. Diese müssen nicht zwangsläufig in Ihrem Unternehmen stehen. Aber unabhängig davon, ob Sie Hardware-Ressourcen aus dem eigenen Rechenzentrum nutzen oder auf die Flexibilität von Cloud-Services setzen: Der Betrieb eines Servers stellt Sie in jedem Fall vor die Herausforderung, Software-Komponenten eigenständig konfigurieren und administrieren zu müssen. Doch auf sich allein gestellt sind Sie dabei nicht. Im Server-Ratgeber des 1&1 Digital Guides stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen aktuelle Fachartikel, News und Tutorials rund um den Serverbetrieb zur Verfügung.

Server-Infos für Unternehmer, Entwickler und Technikbegeisterte

Das Themenspektrum unseres Ratgebers richtet sich mit praxisnahen Server-Tipps an kleine und mittlere Unternehmen, selbstständige Entwickler sowie technikbegeisterte Hobbyisten. Während Grundlagenartikel wie „Was ist ein Server?“ oder „DNS – Namensauflösung im Netz“ IT-Einsteiger informieren, finden Fortgeschrittene und Profis durch detaillierte Sachtexte und Tutorials schnell und unkompliziert Hilfe, wenn es darum geht, das optimale Serverbetriebssystem auszuwählen, Sicherheitslücken zu schließen oder die beste Performance aus der zur Verfügung stehenden Hard- und Software herauszuholen.

Das erwartet Sie im 1&1 Server-Ratgeber

Das Informationsangebot unseres Server-Ratgebers fächert sich in 4 Subkategorien mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten auf. Als erste Anlaufstelle für einen Einstieg in die Server-Thematik bietet sich der Bereich „KnowHow" an. Dort werden die Grundlagen des Serverbetriebs erklärt, verschiedene Server-Arten vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten erläutert. Tipps und Tricks rund um die Verwaltung der Serversoftware finden Sie unter dem Stichwort „Konfiguration“. In der Kategorie „Sicherheit“ dreht sich alles um das Gefahrenpotenzial im Internet. Gängige Angriffsmethoden und Malware wie Viren, Würmer und Trojaner werden dort genau unter die Lupe genommen und natürlich auch wirksame Schutzmaßnahmen vorgestellt. Nützliche Werkzeuge, die Ihnen die Administration Ihres Servers erleichtern, behandelt hingegen der Ratgeberbereich „Tools“.