Domains

Emoji-Domain registrieren – Zukunft oder Spielerei?

Emoji-Domains sind ein Trend, der sofort ins Auge springt. Warum noch normale Domains registrieren, wenn man mit ein paar kleinen Smileys schon werbewirksam kommunizieren kann? Die Registrierung einer Smiley-URL ist aber leider noch mit einigen Hürden verbunden. In diesem Artikel erklären wir, was notwendig ist, um eine Emoji-URL einzurichten, und erläutern die Vor- und Nachteile von Emoticons in Domain-Namen. [...] Weiter 

Domain-Check: Alternativen zu einer .de-Domain

Was, wenn die favorisierte .de-Domain für die eigene Website schon vergeben ist? Welche Alternativen gibt es? Eine Antwort auf diese Fragen bietet die große Auswahl an neuen Top-Level-Domains, auf die Sie seit einiger Zeit zurückgreifen können. Denn neben .com oder .net gibt es inzwischen zahlreiche weitere interessante Varianten. [...] Weiter 

Domain Parking – leicht verdientes Geld mit ungenutzten Domains

Nicht jede Domain, die ausgedient hat, muss unverzüglich abgestoßen werden. Mitunter lohnt es sich, eine Internetadresse für eine bestimmte Zeitspanne als geparkte Domain abrufbar zu halten, um Werbeeinnahmen zu generieren. Dies verschafft Domain-Inhabern ein Zeitfenster, sich ein neues Webprojekt für die Domain zu überlegen oder einen geeigneten Käufer zu finden. [...] Weiter 

Domain-Zuteilung: Diese Rollen spielen DENIC und ICANN

Die Registrierung einer eigenen Internetadresse ist heute unkomplizierter denn je: Sie beauftragen einfach den Webhosting-Anbieter Ihrer Wahl, und binnen kürzester Zeit haben Sie die Rechte an der Adresse. Doch was geschieht im Hintergrund? Ihr Antrag durchläuft verschiedene Stationen, beispielsweise die zentrale Registrierungsstelle der gewählten Top-Level-Domain – bei .de-Adressen die DENIC. Schlussendlich aber landet jede Domain-Eintragung bei der ICANN, die schon häufig als „Weltregierung des Internets“ bezeichnet wurde. Wir klären Sie über die Hintergründe auf. [...] Weiter 

Kann man mit Domains Geld verdienen?

Multi-Millionär durch Domain-Handel? Klingt spannend, ist aber nur in sehr seltenen Fällen tatsächlich so passiert. Trotzdem wird der Domain-Handel immer wieder als lukratives Geschäft angepriesen, bei dem man mit wenig Aufwand viel Geld verdienen kann. Das liegt daran, dass selbst in Deutschland hin und wieder (Premium-)Domains für sechs- oder siebenstellige Summen verkauft werden. [...] Weiter 

Domain-Wechsel: So richten Sie Ihre neue Internetadresse ein

Webmaster wissen: Eine Website muss kontinuierlich gewartet und angepasst werden. Neben üblichen Aufgaben wie der Administration, der Pflege von Inhalten und dem Webdesign stehen zuweilen allerdings auch tiefgreifende Umgestaltungen an. Diese sind auch dann notwendig, wenn man der Homepage einen neuen Namen geben, also die Domain ändern möchte. Wie funktioniert ein solcher Domain-Wechsel und welche Aspekte müssen Sie dabei berücksichtigen? [...] Weiter 

ccTLD-Übersicht: Eine Liste aller länderspezifischen Internetadressen

Es gibt sage und schreibe über 200 verschiedene länderspezifische Endungen von Internetadressen, sogenannte Country-Code-Top-Level-Domains – oder kurz ccTLDs. Das sind mehr als von den Vereinten Nationen anerkannte Länder. Allerdings befinden sich unter den 200 auch Länder-Domains, die nicht mehr vergeben werden. In unserer ccTLD-Übersicht finden Sie alle Domain-Endungen in einer Liste zusammengefasst mit vielen weiteren Informationen. [...] Weiter 

.swiss: Mehr als eine Domain-Endung

In der jüngsten Vergangenheit erscheinen immer wieder neue Domain-Endungen auf der Bildfläche. Sprechende Top-Level-Domains wie .cafe, .reisen oder .zuerich sollen nicht nur Abwechslung und Individualität ins Adressbuch des Internets bringen, sondern auch Webpräsenzen thematisch bzw. regional besser einordnen. Mit .swiss können Schweizer Unternehmen und Einrichtungen künftig ihre Zugehörigkeit zur Eidgenossenschaft ausdrücken. Doch was macht die neue TLD so besonders und was bedeutet das für die bisherige Länder-Domain .ch? [...] Weiter 

Domain: kaufen oder registrieren?

Domain kaufen oder Domain registrieren – was ist der Unterschied? Für den Erwerb einer Domain gibt es verschiedene Wege. Während sich freie Domains bei jedem beliebigen Domain-Anbieter registrieren lassen, müssen die Nutzungsrechte bereits registrierter Domains vom derzeitigen Inhaber erworben werden. Im Internet sind zu diesem Zweck zahlreiche Markplätze und Auktionsplattformen entstanden. Diese Art des Domain-Handels ist in der Regel für den Käufer jedoch mit deutlich höheren Kosten verbunden als eine Domain-Registrierung. [...] Weiter 

URL-Hijacking: Darum sollten Sie Ihre Backlinks im Auge behalten

Wenn gut rankende Seiten plötzlich aus dem Suchmaschinenindex verschwinden, kann dies verschiedene Gründe haben: Im einen Fall konnte der Crawler die betreffenden Seiten nicht mehr überprüfen, im anderen Fall hat er doppelten Content festgestellt und die Seite deshalb aus den Suchergebnissen verbannt. Ein oftmals unbewusst von externen Webmastern verschuldeter Grund ist das sogenannte URL-Hijacking – ein Vorgang, bei dem falsch gesetzte Umleitungen eine große Rolle spielen. [...] Weiter 

Domain-Know-how: Gebündeltes Wissen über Webadressen im 1&1 Domain-Guide

Eine Domain stellt den grundlegenden Namen einer Website dar (etwa 1und1.de). Sie ist eine eindeutige und einzigartige Adresse, die durch Subdomains und Unterseiten erweitert wird. Sie kann unter Berücksichtigung gewisser Kriterien bei Domain-Anbietern erworben werden. Doch außer der Namensfindung für eine Domain und deren Registrierung gibt es noch vieles mehr, was Sie in Bezug auf Webadressen wissen sollten. Als Teil des 1&1 Digital Guides bietet Ihnen unser Domain-Portal umfassende Informationen rund um Internetadressen und deren Bestandteile. In der „Domains“-Kategorie finden Sie sowohl Grundlagenartikel als auch Beiträge und Tipps für sachkundige Leser.

Der 1&1 Domain-Ratgeber im Überblick

Unser Domain-Guide ist in vier Subkategorien aufgeteilt. Die Rubrik „Domainendungen“ setzt sich mit den verschiedenen verfügbaren Top-Level-Domains (wie .de oder .com) auseinander. Neben den (klassischen) generischen und länderspezifischen Top-Level-Domains stellen wir an dieser Stelle auch viele neue Webadressendungen vor und beleuchten deren Potenzial. Unter dem Punkt „Domainverwaltung“ erhalten Sie Ratschläge zur Registrierung, Weiterleitung und dem Umzug von Domains sowie weiteren administrativen Angelegenheiten in Bezug auf Internetadressen. Neuigkeiten und Hintergründe finden Sie in unserem „Domain-News“-Bereich. Zu guter Letzt versorgen wir Sie unter „Domaintipps“ mit Fakten, Hinweisen und Empfehlungen – u. a. im Hinblick auf die Namensfindung und Anmeldung einer Internetadresse. Zusammengenommen bilden all diese Subkategorien ein umfangreiches Domain-Portal, in dem Sie sich fundiertes Wissen auf diesem Gebiet aneignen bzw. weiter vertiefen können.

Domain-Know-how für jeden

Ähnlich breit gefächert wie die Inhalte des Domain-Guides ist dessen Zielgruppe. Diese setzt sich neben kleinen und mittelständischen Unternehmern auch aus Website-Betreibern, Domain-Händlern und allen wissbegierigen Lesern zusammen. Wie in allen Kategorien des Digital Guides von 1&1 gilt auch für den Domain-Ratgeber: Egal ob Laie, Fortgeschrittener oder Domain-Experte – für jeden Kenntnisstand bieten die Artikel entsprechende Informationen. Für Beiträge wie „Was ist eine Domain?“ oder „Die wichtigsten Tipps zur Domainregistrierung“ benötigt man keinerlei Vorkenntnisse. Artikel wie „So schützen Sie Ihre Domain vor Typosquatting“ oder „Domain-Sperre: Welche Domains haben Sperrfristen?“ hingegen sprechen eher fachkundige Leser an. Mit unserem Ratgeber rund um Domains haben Sie ein umfassendes Online-Nachschlagewerk, das Ihnen sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Rahmen hilfreich zur Seite steht.